Döbrich & Heckel: Hochleistungskeramik – gestern wie heute

Foto: Döbrich & Heckel2021/05/WB-21-dh-01.jpg

110 Jahre alt und trotzdem hochmodern

Die Firma Döbrich & Heckel steht seit 1911 für anspruchsvolle Produkte: für Hochleistungskeramik, keramische Bauteile aus Keramik-Metall- und Keramik-Kunststoffverbindungen.

Präzision und Know-how

Viele Anwendungen wären ohne die Hochleistungskeramik von D&H nicht möglich. Oft unsichtbar steckt Know-how und Präzision aus Mittelfranken unter anderem in Windrädern, Schienenfahrzeugen sowie in hochkomplexen Analysegeräten. Jährlich rund 700 verschiedene Bauteile mit einem Gesamtausstoß von etwa 30 Millionen Komponenten – alle exakt auf die jeweilige Anwendung abgestimmt – lauten die Fakten.

Weltweit im Einsatz

Die Keramiken des modernen Traditionsunternehmens mit Standort im Gewerbepark an der A6 in Altdorf sind weltweit gefragt. Gut die Hälfte des Umsatzes erwirtschaftet D&H durch Export in alle Erdteile. Dabei verändern sich die Anforderungen mit neuen Technologien und Anwendungsgebieten ständig, was die Faszination und Vielseitigkeit keramischer Werkstoffe zeigt. Mit modernsten Herstellungsverfahren, Optimierungen bis ins Detail und Möglichkeiten der Veredelung trägt D&H diesen Neuerungen Rechnung. Rund 40 Prozent der heute produzierten Bauteile wurden in den vergangenen fünf Jahren entwickelt und serienreif umgesetzt. Andere, wie beispielsweise keramische Heizelemente, gibt es dagegen seit über 50 Jahren nahezu unverändert – sie finden nach wie vor Einsatz in modernen, ungeahnten Bereichen.

Foto: Döbrich & Heckel2021/05/WB-21-dh-02.jpg

Maßstäbe setzen

D&H vereint langjährige Erfahrung mit hoher Kompetenz. Zudem macht ihr hervorragender Service mit Liefertreue und Flexibilität sie zu einem der führenden Hersteller, der Maßstäbe setzt. Rund 70 MitarbeiterInnen sind „unser größtes Kapital“, wie es in der Firmenphilosophie heißt. Ein optimierter Produktionsfluss, moderne Arbeitsplätze sowie der sorgsame Umgang mit Ressourcen zeichnen das Unternehmen aus. Für ihren beispielhaften Umweltschutz erhielt D&H bereits mehrfach Auszeichnungen. Und auch hier entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter: Die deutliche Erweiterung der bestehenden Photovoltaikanlage steht unmittelbar bevor.

Stiftung für medizinische Forschung

Mit der gemeinnützigen W. Lutz Stiftung als Gesellschafter – benannt nach dem 2006 verstorbenen Firmeninhaber Wolfgang Lutz – engagiert sich das Unternehmen stark im sozialen Bereich, vor allem in der medizinischen Grundlagenforschung in der Krebstherapie.
Rund 400.000 Euro flossen seit 2012 in Stipendien und verschiedenste Forschungsprojekte, beispielsweise in der molekularen und experimentellen Chirurgie.

So vielfältig die Materialien, so vielfältig sind die Anwendungen gerade in zukunftsweisenden Technologien. Döbrich & Heckel gestaltet mit keramischen Komponenten die Zukunft mit.

Foto: Döbrich & Heckel2021/05/WB-21-dh-03-e1620802851234.jpg

Döbrich & Heckel GmbH & Co. KG
Technische Keramik
Im Erlet 4a – 90518 Altdorf
www.doebrich-heckel.de

Weitere Unternehmen:

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren