Wirtschaft: Landratsamt Nürnberger Land

Das Landratsamt: die spannendste Behörde der Welt

Foto: Landratsamt Nürnberger Land2019/05/Willkommen.jpg

Dieses Amt bietet einfach mehr: flexible Arbeitszeitmodelle, Inhouse-Fortbildungsprogramm, Wohnraum- und Telearbeit, Ideenmanagement, Gemeinschaftsveranstaltungen, Gleichstellungskonzept, Coaching, betriebliche Sozialberatung, Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement. Wo es das alles gibt? Bei der spannendsten Behörde der Welt, dem Landratsamt Nürnberger Land; einem Arbeitgeber mit vielfältigen Berufsbildern und Möglichkeiten.

Familie und Beruf unter einen Hut bringen, gute Aufstiegsmöglichkeiten und einen sicheren Arbeitsplatz haben, als Quereinsteiger gut aufgenommen werden und als Praktikant viel erreichen – dass dies möglich ist, haben viele Mitarbeiter des Landratsamtes Nürnberger Land schon erlebt. Hier erzählen sie ihre persönlichen Erfolgsgeschichten:

Beförderung zum Werkstattleiter

„Seit Juli 1986 bin ich beim Landkreis Nürnberger Land beschäftigt. Angefangen habe ich als KFZ-Mechaniker und meinen Meister habe ich per Abendschule absolviert. Mittlerweile bin ich Werkstattleiter am Kreisbauhof. Durch die vielschichtigen Tätigkeiten – Reparaturen und Instandhaltung von Fahrzeugen und Geräten, Winterdienst und Straßenunterhalt – ist dieser Beruf im öffentlichen Dienst sehr vielseitig und abwechslungsreich. Und macht mir jeden Tag aufs Neue Spaß.“ Thomas D.

Vom Azubi zum Sachgebietsleiter

„Ich verlasse mich seit über 20 Jahren auf das Landratsamt Nürnberger Land als Arbeitgeber. Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Fachbereichen und Aufgabengebieten ist es ein Leichtes, sich „unter demselben Dach“ zu verändern und eine neue Herausforderung anzunehmen. Verbunden mit dem hervorragenden Fortbildungs- und Qualifizierungsangebot konnte ich mich sehr schnell zur Führungskraft weiterentwickeln. Es macht großen Spaß, unseren Nachwuchskräften beim Einstieg ins Berufsleben behilflich zu sein und meine Erfahrungen weiterzugeben. Als Sachgebietsleiter für den Personennahverkehr erfüllen mein Team und ich eine wichtige Aufgabe der Daseinsvorsorge im Landkreis Nürnberger Land, um dem Grundbedürfnis Mobilität Rechnung zu tragen. Unsere Herausforderung ist es, ein wirtschaftlich darstellbares ÖPNV-Angebot im Landkreis zu konzipieren, welches nicht nur auf die sogenannten „Zwangskunden“ (Personen ohne Fahrerlaubnis) zugeschnitten ist, sondern auch für die Gesamtbevölkerung eine Alternative zum Individualverkehr darstellen kann. Aufgrund der aktuell geführten Diskussion zur Luftreinhaltung rückt der ÖPNV derzeit immer mehr in den Fokus der Berichterstattung, da er auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet.“ Uwe S.

Aus der freien Wirtschaft in den öffentlichen Dienst

„Als Quereinsteigerin habe ich vor über zwei Jahren im Landratsamt Nürnberger Land in der Schülerbeförderung angefangen. Nach einer sehr guten Einarbeitung konnte ich die neuen Aufgaben sehr schnell umsetzen. In ein paar Monaten werde ich meinen Beschäftigtenlehrgang (=Weiterbildung für Quereinsteiger) anfangen. Hierauf freue ich mich besonders. Ich bin immer noch sehr froh über meine Entscheidung, nach 18 Jahren in der freien Wirtschaft im Landratsamt Nürnberger Land angefangen zu haben. Ich habe einen Arbeitsplatz gesucht, der nicht nur Sicherheit, sondern auch Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bietet und natürlich auch Freude an der Arbeit bereitet. Das habe ich hier gefunden. Das war die beste Entscheidung meines Lebens!“ Katrin G.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

„Als zweifache Mutter muss ich zwangsläufig organisiert sein, daher bin ich glücklich, meine erhoffte Work-Life-Balance in der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Landratsamts als Architektin gefunden zu haben. Gerade aufgrund der netten Kollegen, der Vielfältigkeit der Aufgabenbereiche und der Bürgernähe fühle ich mich, auch nach der Elternzeit, sehr wohl – Teamarbeit wird hier großgeschrieben. Da sich das Leben von meiner Familie und mir in Lauf und im Landkreis abspielt, genieße ich insbesondere auch den kurzen Anfahrtsweg zur Arbeit und die dadurch entstehende Zeitersparnis. Es ist schön, im Landratsamt einen Arbeitgeber gefunden zu haben, wo sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in einem so tollen Umfeld umsetzen lässt.“ Andalib K.

Foto: Landratsamt Nürnberger Land2019/05/Team.jpg

Vom Praktikum zum dualen Studium

Angefangen hat alles mit einem einwöchigen Schulpraktikum in der 9. Klasse. Hier habe ich viel von den Mitarbeitern, die mich sofort herzlich aufgenommen haben, gelernt. In der 11. Klasse der Staatlichen Fachoberschule Lauf, die ich aktuell besuche, entschloss ich mich erneut dazu, mein halbjährliches Praktikum beim Landratsamt Nürnberger Land zu absolvieren. Mir wurde neben den anderen Sachgebieten auch ein Praktikumsabschnitt in der EDV ermöglicht, für die ich mich speziell interessierte. Das Angebot, an der neuen Homepage mitarbeiten zu dürfen, nahm ich somit natürlich begeistert an. Über die Nebentätigkeitsanstellung am Landratsamt Nürnberger Land habe ich mich sehr gefreut. Der Einblick in die EDV-Abteilung hat mir so gut gefallen, dass ich mich für das duale Studium zur Diplom-Verwaltungsinformatikerin (FH) für den erbst 2019 beworben habe und schließlich nach bestandenem Einstellungstest das Glück hatte, eingestellt zu werden.“ Kerstin R.

Möchten auch Sie Teil unseres Teams werden? Alle Stellenangebote finden Sie unter karriere.nuernberger-land.de. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten beim Landratsamt Nürnberger Land.

Landratsamt Nürnberger Land
Waldluststraße 1
91207 Lauf a. d. Pegnitz

Sie wollen auch eine Erfolgsgeschichte bei uns schreiben? DANN BEWERBEN SIE SICH JETZT!

Personalverwaltung
Telefon 09123/950-6177
E-Mail: [email protected]
Internet: karriere.nuernberger-land.de

N-Land PR-Text
PR-Text