Besucher-Ansturm in Lauf

2011/11/34173_adventverkaufsoffsolebkuchenschmidt_New_1322410865.jpg

LAUF — Zum ersten Advent erlebte nicht nur der Laufer Weihnachtsmarkt einen Ansturm, auch in den Geschäften, die zum verkaufsoffenen Sonntag einluden, drängten sich die Menschen. Viele hatten den traumhaften Sonntag mit milden Temperaturen und viel Sonnenschein für einen Ausflug genutzt. Familie Behringer (oben links) war extra aus Boxdorf bei Würzburg nach Lauf gekommen, um, wie schon in den vergangenen vier Jahren, den Markt der Basarfrauen zu besuchen . Anschließend bummelten sie durch die Buden am Weihnachtsmarkt und deckten sich bei Lebkuchen Schmidt mit Gebäck ein. Familie Patzelt aus Röthenbach (links) mag es etwas deftiger. Alle vier ließen sich „Drei im Weckla“ schmecken. Viele Geschäfte, wie im Bild rechts die NKD-Filiale am Marktplatz, warteten mit Sonderrabatten auf, die die Kunden gerne annahmen. Für die Kinder war der Auftritt von Komiker Till Rabe (oben rechts) der Höhepunkt. Sie hatten viel Spaß mit seiner Weihnachtskriminalgeschichte „Die Nacht zum 24. Dezember“, in die er sein Publikum fleißig mit einbezog. Die Kinder, die keine Lust auf einen Ladenbummel hatten, konnten im PZ-Kulturraum malen, basteln und spielen und sich den Zeichentrickfilm „Kiriku und die wilden Tiere“ auf Kinoleinwand ansehen. Fotos: Chemnitz

N-Land Tina Chemnitz
Tina Chemnitz