Lade Veranstaltungen

Literatur Tage: „Ich war mein größter Feind“, Adele Neuhauser

November 2019

Foto: Antonia Renner

Literatur Tage: „Ich war mein größter Feind“, Adele Neuhauser

Seit die prominente Charakterdarstellerin im Wiener Tatort einem breiten Fernseh-publikum die verletzliche Figur der Bibi Fellner in die Herzen spielt, schätzt man die sympathisch-unkonventionelle Schauspielerin im gesamten deutschsprachigen Raum. Der beliebten Darstellerin mit der markanten Stimme wurde der Film- und Fernsehpreis Romy bisher insgesamt fünfmal überreicht. 1959 in Athen geboren, übersiedelte sie als Vierjährige mit ihrer Familie von Griechenland nach Wien. Nach der Schauspielausbildung begann Adele Neuhauser ihre Karriere am Theater, machte Furore als Mephisto in Goethes Faust, gab Maria Callas in Meisterklasse und verlieh Euripides‘ Medea eine raubtierhafte Präsenz. Danach startete sie in Fernseh- und Kinoproduktionen durch. So verkörperte die Mimin in diesem Frühjahr die legendäre Helene Weigel in Heinrich Breloers Filmbiografi e Brecht. In großer Off enheit schaut Adele Neuhauser zurück auf ein Leben, das von Höhen und Tiefen geprägt ist. Und mit unbändiger Lust auf Neuanfänge blickt sie nach vorne: Eine Haltung, die Mut macht!Das Jazzrock-Trio Edi Nulz, bekannt für den originellen Umgang mit Stilen und Eff ekten, begleitet die Lesung kongenial.

Details

Datum:
9. November
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

CJT Gymnasium
Hardtstr. 37
Lauf + Google Karte

Veranstalter

Stadtbücherei Lauf
Telefon:
09123 / 183 45 0
E-Mail:
info@stadtbuecherei-lauf.de
Website:
http://www.stadtbuecherei-lauf.de