Unfall bei Behringersdorf

Zwei Schwerverletzte, hoher Schaden

Symbolfoto
Symbolfoto2016/12/freisteller-unfallbild-polizei-nland1-e1481280783879.jpg

BEHRINGERSDORF — Zwei Schwerverletzte und ein Schaden von 60000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern Mittag auf der B14 kurz vor der Nürnberger Stadtgrenze ereignete.

Eine 52-jährige Nürnbergerin befuhr mit ihrem VW Golf die B14 in Richtung Behringersdorf, kam aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Mercedes eines 47-jährigen Mannes aus Lüneburg zusammen.

Beide Fahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Wagen der Nürnbergerin fing Feuer und brannte komplett aus. Dies konnte auch die Berufsfeuerwehr Nürnberg nicht mehr verhindern. Auch am Wagen des Lüneburgers entstand Totalschaden. Durch das brennende Auto wurde auch die Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen.

Aufgrund des Unfalls war die B14 stundenlang in beide Fahrtrichtungen gesperrt und auch in den nächsten Tagen muss wegen der beschädigten Fahrbahn noch mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Die Polizei Lauf bittet Zeugen, sich zu melden.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung