Vollsperrung aufgehoben

Zusammenstoß auf der A9: Lkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Der Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. | Foto: Feuerwehr Schwaig2022/07/IMG_20220726_072107-scaled.jpg

FISCHBACH – Am Dienstagmorgen ist es zu einem schweren Auffahrunfall auf der A9 zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg und der Anschlussstelle Nürnberg-Fischbach gekommen. Ein Lkw fuhr auf einen Sattelzug auf. Ein Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Laut Polizeiangaben ereignete sich der Unfall gegen 6.30 Uhr auf der A9 in Fahrtrichtung München kurz vor dem Rastplatz Brunn. Nach aktuellem Ermittlungsstand musste der 55-jährige Fahrer eines auf der rechten Fahrspur fahrenden Sattelschleppers verkehrsbedingt abbremsen. Der 56-jährige Fahrer des nachfolgenden Lkw bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf das Gespann auf. Der Mann hatte noch versucht nach links auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Fahrer schwer verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls verformte sich die Fahrerkabine so stark, dass der 56-Jährige eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite ihn mit Hilfe von zwei Rettungsspreizern. Der Lkw-Fahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Kurze Zeit später gab es dann aus der Notaufnahme leichte Entwarnung: Der Mann schwebe nicht mehr in akuter Lebensgefahr, sei aber schwer verletzt. Der 55-jährige Fahrer des Sattelzugs erlitt einen Schock, blieb körperlich aber unverletzt.

Mit Hilfe von zwei Rettungsspreizern befreiten die Ehrenamtlichen den Schwerverletzten aus der Fahrerkabine. / Foto: Feuerwehr Schwaig2022/07/IMG_20220726_072020-scaled.jpg

Neben der Verkehrspolizei Feucht waren auch zahlreiche Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Schwaig, Fischbach und Röthenbach sowie das THW Lauf im Einsatz. Die A9 war bis zur Beendung der Bergungsmaßnahmen in Fahrtrichtung München über mehrere Stunden voll gesperrt, später gab die Polizei eine der drei Spuren frei, um den Verkehr abfließen zu lassen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren