Verdächtiger entkommt Beamten

Verfolgungsjagd in Lauf

Symbolbild: Polizei | Foto: Heiko Küverling/stock.adobe.com2022/06/AdobeStock_103011449.jpeg

LAUF – Zu einer Verfolgungsjagd kam es am frühen Sonntagmorgen in Lauf, als eine Streife der Polizeiinspektion Lauf einen Mann, welcher neben seinem Fahrzeug stand, kontrollieren wollte.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags fiel einer Streife der Polizeiinspektion Lauf ein offenbar verdächtiger Mann auf, der neben seinem Fahrzeug stand. Als er bemerkte, dass er kontrolliert werden sollte, stieg er in sein Fahrzeug und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Hersbruck.

Flüchtiger setzt Auto in Holzzaun

Nach wenigen Metern verlor der Flüchtige jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Holzzaun eines Verbrauchermarktes in der Henry-Dunant-Straße, wie die Polizei berichtet.

Für den Flüchtigen ist die Verfolgsungsjagd damit jedoch nicht beendet. Er setzte seine Flucht daraufhin zu Fuß fort und konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen unter Einsatz eines Fährtensuchhundes, nicht mehr aufgefunden werden.

Bei der Überprüfung des Pkw konnte dann der Grund für die Flucht des Mannes festgestellt werden. Das Fahrzeug war nicht zugelassen und es wurden entwendete Kennzeichen daran angebracht. Immerhin lassen aufgefundene Dokumente im Fahrzeuginneren einen Rückschluss auf den Flüchtigen zu. Anschließend wurden verschiedene Gegenstände, darunter auch der Pkw, zur Spurensicherung sichergestellt, wie die Polizei weiter berichtet.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Kennen Sie schon unseren n-land.de Blaulicht-Ticker?
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Nürnberger Land einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie in unserem Blaulicht-Ticker.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren