Haus Weiher in Hersbruck

Obst ernten und Saft pressen direkt auf der Streuobstwiese

Der Fachbereich Autismus der Rummelsberger Diakonie lädt zu Mitmach-Mittwochen auf die inklusive Streuobstwiese auf dem Gelände des Hauses Weiher in Hersbruck ein. | Foto: Simon Malik2022/09/a488989524i0008_max1024x.jpeg

HERSBRUCK/WEIHER – Die Rummelsberger Diakonie lädt bis Dezember jeden Mittwoch Interessierte auf die Streuobstwiese im Hersbrucker Stadteil Weiher. Dort gibt es kostenloses Obst und eine Saftpresse.

Das inklusive Projekt Streuobstwiese des Fachbereichs Autismus der Rummelsberger Diakonie lädt alle Menschen – egal, ob junge oder alte Menschen, mit und ohne Behinderung – zu den Mitmach-Mittwochen auf das Gelände des Hauses Weiher in Hersbruck ein.

Saft selbst pressen

Die Besucher können Obst ernten und kostenlos mit nach Hause nehmen. Auf der Wiese gibt es eine kleine Handsaftpresse, mit der die Gäste gleich frischen Apfelsaft produzieren können. Unter den schönen Bäumen ist Platz für Decken und ein gemütliches Picknick.

Projektleiterin Alina Stampfl vom Fachbereich Autismus freut sich über einen Austausch zum Thema Obstbaumpflege und informiert über Autismus-Spektrum-Störungen. „Im Herbst wollen wir noch Beerensträucher pflanzen“, kündigt die Umweltpädagogin an. Das inklusive Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert.

Text: Heike Reinhold

Info und Anmeldung

Geöffnet ist die Wiese mittwochs von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr bis einschließlich 21. Dezember. Ausgenommen sind die beiden Mittwoche am 2. November sowie am 16. November

Körbe mitbringen; Anmeldung bis Dienstag, 12 Uhr, vor der Veranstaltung unter [email protected]

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren