Vorlesewettbewerb

Niemand im Landkreis liest so gut wie Carlotta

Schulamtsdirektor Joachim Schnabel mit Carlotta Bigaj aus Pommelsbrunn, Kathrin Meuschel aus Röthenbach und Ricarda Janner aus Lauf (vorne v. links), den drei besten Vorleserinnen des Nürnberger Landes. | Foto: Privat2022/07/a472881493i0006_max1024x.jpeg

NÜRNBERGER LAND – Nach zwei Jahren Corona-Pause wurde wieder der Vorlesewettbewerb im Nürnberger Land ausgerichtet.  Eine Grundschülerin aus Pommelsbrunn gewinnt den diesjährigen Kreisentscheid.

In der Grundschule Neunkirchen durften die 17 Viertklässler, die in ihren Schulen als beste Leser und Leserinnen gewählt wurden, zuerst aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen und mussten dann ihr Lesekönnen an einem fremden Text beweisen.

Am überzeugendsten fand die Jury um Schulamtsdirektor Joachim Schnabel und Ina Gombert (Stadtbücherei Lauf) dabei Carlotta Bigaj aus Pommelsbrunn, vor Kathrin Meuschel aus Röthenbach (Forstersberg) und Ricarda Janner von der Laufer Bertleinschule. Alle drei durften sich ein Buch bei der Buchhandlung Dienstbier aussuchen und bekamen zudem ein Buch vom Schulamt.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren