Autos stießen frontal zusammen

Neunkirchenerin bei Unfall schwer verletzt

Frontal krachten am Mittwochabend zwei Autos auf der Staatsstraße zwischen Großbellhofen und Eckental zusammen. Eine Neunkirchenerin wurde schwer verletzt. | Foto: Schuster2019/02/Unfall-bei-Untersdorf-Neunkirchenerin-schwer-verletzt-us.jpg

UNTERSDORF — Auf der Staatsstraße 2236 bei Untersdorf sind am Mittwochabend kurz nach 18 Uhr zwei Autos frontal zusammen gestoßen. Ein Eckentaler wurde leicht, eine Frau aus Neunkirchen schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war die 59-Jährige mit ihrem Citroën von Eckental kommend in Richtung Großbellhofen unterwegs. Der 41-Jährige fuhr mit seinem BMW in die entgegengesetzte Richtung. Aus bisher ungeklärter Ursache stießen die beiden Fahrzeuge auf der Staatsstraße etwa auf Höhe der Einmündungen nach Untersdorf und Germersberg frontal zusammen.

Eine Schwerverletzte

Während der Rettungsdienst den nur leichter verletzten Eckentaler nach Lauf transportierte, kam die Neunkirchenerin mit schweren Verletzungen in das Nürnberger Südklinikum. Die Feuerwehr leitete den Verkehr über Untersdorf und Germersberg um. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Germersberg, Großbellhofen und Schnaittach sowie der Rettungsdienst. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 30000 Euro.

N-Land Udo Schuster
Udo Schuster