24-jährige Neunhoferin stürzt drei Meter tief

Nächtlicher Unfall am Glatzenstein

Die Bergwacht barg die Frau und übergab sie dem Rettungsdienst. | Foto: Schuster2019/09/Bergwacht-Nachts-Glatzenstein.jpg

Weißenbach — In der Nacht auf Sonntag ist eine 24-Jährige am Glatzenstein verunglückt. Die junge Frau aus Neunhof zog sich bei einem Sturz aus rund drei Metern Höhe Verletzungen im Gesicht zu. Sie wurde ins Laufer Krankenhaus gebracht.

Zusammen mit Bekannten war die 24-Jährige gegen Mitternacht auf den Berg zwischen Weißenbach und Siegersdorf gekommen, um vom Gipfelkreuz aus die Aussicht zu genießen. Laut Polizei wollte die Neunhoferin ihre Notdurft verrichten, als sie rückwärts etwa drei Meter in die Tiefe stürzte. Sie prallte dabei mit dem Kopf gegen einen Felsen.

Ihre Begleiter leisteten sofort Erste Hilfe. Die 24-jährige hatte bei dem Sturz Glück im Unglück. Sie blieb ansprechbar und zog sich lediglich Verletzungen im Nasen- und Jochbeinbereich zu.

Die junge Frau wurde von der Bergwacht mittels Rettungssack und Gebirgstrage geborgen und daraufhin dem Rettungsdienst übergeben. Dieser brachte sie ins Laufer Krankenhaus. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung