AOK-Kurse

WM-Fieber im PZ-Gebiet

Hier ist Public Viewing möglich

Wird bei der Behringersdorfer Kirchweih wieder genauso gejubelt wie 2014? Das Foto entstand beim 4:0 gegen Portugal bei der WM in Brasilien. | Foto: Brinek/PZ-Archiv2018/06/111-jahre-kirchweih-public-viewing-behr.jpg

NÜRNBERGER LAND — Heute geht sie los, die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Wer gemeinsam mit anderen mitfiebern und jubeln möchte, hat an vielen Orten des PZ-Gebiets die Möglichkeit dazu.

Ob Kirchweih, Sommerfest oder Altstadtfest – Feiern und Fußballschauen ist im PZ-Gebiet heuer vielerorts kein Widerspruch. So können Kirchweihbesucher am kommenden Wochenende sowohl in Behringersdorf als auch in Ottensoos den WM-Start der deutschen Mannschaft gegen Mexiko am Sonntag um 17 Uhr mitverfolgen. Das Spiel wird jeweils im Festzelt übertragen.

Beim Sommerfest in Neunkirchen, das ebenfalls am kommenden Wochenende stattfindet, steht eine Leinwand im Zelt auf der Munkerwiese parat. Bis zu 200 Fans können dort die deutsche Elf anfeuern.

Ein großes Thema wird die Fußball-WM natürlich auch beim Laufer Altstadtfest am folgenden Wochenende sein. Fußballbegeisterte Besucher müssen auf das zweite Gruppenspiel der deutschen Mannschaft am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr nicht verzichten. Die Partie gegen Schweden wird laut Auskunft aus dem Laufer Rathaus auf der Bühne Bisping in der Spitalstraße übertragen. Außerdem wird das Spiel auf einer Leinwand auf dem Parkplatz des Gasthauses Weißes Lamm gezeigt.

Eine Leinwand steht im Biergarten auf dem Laufer Kunigundenberg. Dort laufen die Spiele Deutschland gegen Mexiko und Brasilien gegen die Schweiz am kommenden Sonntag. Weitere Übertragungen werden vorab auf der Homepage www.kunigundenberg.de bekannt gegeben.

In der Halbzeit von Deutschland gegen Mexiko mal eben ins kühle Nass springen? Kein Problem im Röthenbacher Freibad. Im dortigen Kiosk werden die Partien gezeigt, die um 14 Uhr oder um 17 Uhr angepfiffen werden.

Alle WM-Spiele zeigt der Bauernwirt in Schnaittach. Beim „Chicken“, wie der Gastronom im Ort genannt wird, gibt es zwei Leinwände, Platz ist für mindestens 70 Fans.

Auch der ASV Forth lädt zum gemeinsamen Fußballschauen ein. Eine drei mal dreieinhalb Meter große Leinwand wird für die Deutschland-Spiele auf dem Fußballplatz aufgebaut.

Im „Irish Times“ in Simonshofen kann man die Spiele der deutschen Elf und weitere interessante Partien auf dem Fernseher mitverfolgen. Auch das Rockcafé Highway und die ZanziBar in Lauf zeigen die Spiele der deutschen Elf.

Auf der Neunhofer Kirchweih wird das Spiel Deutschland gegen Schweden am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr im Festzelt auf einer Leinwand gezeigt.

Wer weitere Locations fürs gemeinsame mitfiebern im PZ-Gebiet kennt, kann sich bei a.kirchmayer@pegnitz-zeitung.de melden.

N-Land Andreas Kirchmayer
Andreas Kirchmayer
AOK-Kurse