Mann masturbiert

Exhibitionist in Schwarzenbruck: Kriminalpolizei sucht Zeugen

Symbolbild: Polizei | Foto: Heiko Küverling/stock.adobe.com2022/06/AdobeStock_103011449.jpeg

OCHENBRUCH/SCHWARZENBRUCK – Die Kripo sucht derzeit mit einer Personenbeschreibung nach einem Exhibitionisten. Der Unbekannte hat am Freitagvormittag, 21. Oktober, in Schwarzenbruck vor den Augen einer Frau masturbiert.

Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken meldet, lief die Geschädigte gegen 10 Uhr vom Bahnhof in Ochenbruck in Richtung Schwarzenbruck. Als sie die dortige Fußgängerunterführung der B8 hindurch ging, sah sie bereits einen Mann, der mit geöffneter Hose auf einer Grünfläche stand.

Nachdem sie die Unterführung durchquert hatte, stand der Mann auf der gegenüberliegenden Seite der B8, in wenigen Metern Entfernung zu der jungen Frau und masturbierte. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Beschreibung des Mannes:

Circa 40 bis 45 Jahre alt, mind. 180 cm groß, normale Statur, deutsches Erscheinungsbild, kurze dunkle Haare. Er trug eine schwarze Arbeitshose, dunkle Oberbekleidung und machte insgesamt einen eher ungepflegten Eindruck.

Die Kriminalpolizei in Schwabach ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zu Tat oder Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren