Zertifikat

Das Nürnberger Land bleibt Fairtrade-Landkreis

Landrat Kroder (links), Steuerungsgruppensprecher für den Fairtrade-Landkreis Ralf Weiß und Alena Endres, Ansprechpartnerin für den Fairtrade-Landkreis seitens der Verwaltung, freuen sich über die Rezertifizierung | Foto: EMN2022/12/csm_Rezertifizierung_Fairtrade-LK_12ff34a6eb.jpg.pagespeed.ce_.nhJmTP9aH4.jpg

NÜRNBERGER LAND Der Landkreis Nürnberger Land erfüllt die Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Landkreis.

Landrat Armin Kroder freut sich über das Engagement der Bevölkerung und die Verlängerung des Titels: „Lokale Engagierte aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Damit setzen wir auf lokaler Ebene ein Zeichen für gerechtere Handelsbeziehungen.“

Vor zwei Jahren erhielt der Landkreis erstmalig die Auszeichnung, für die er einige Kriterien erfüllen musste. Unter anderem koordiniert eine Steuerungsgruppe alle Aktivitäten, in Geschäften und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten und die Zivilgesellschaft leistet Bildungsarbeit.

Info

Es gibt über 800 Fairtrade-Towns in Deutschland, darunter der Landkreis Nürnberger Land. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.000 Fairtrade-Towns in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden, Brasilien und der Libanon. Weiter Informationen zur Fairtrade-Towns Kampagne gibt es unter www.fairtrade-towns.de

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren