Vorlesetag

Burgthanner Mittelschüler lesen für Grundschüler

Insgesamt 19 Schüler aus der benachbarten Schule waren gekommen, um in jeder Klasse beziehungsweise Religionsgruppe eine Geschichte zum Besten zu geben. | Foto: Mittelschule Burgthann2022/11/bd9aab733da98a13f7f1914dfcb911040190356e_max1024x.jpeg


BURGTHANN – Seit vielen Jahren wird am dritten Freitag im November an der Grundschule Burgthann vorgelesen, dann ist bundesweiter Vorlesetag.

So auch in diesem Jahr. Diesmal lautete das Motto „Mittelschüler lesen vor“. Insgesamt 19 Schüler aus der benachbarten Schule waren gekommen, um in jeder Klasse beziehungsweise Religionsgruppe eine Geschichte zum Besten zu geben. Die Jugendlichen hatten im Vorfeld altersgerechte Texte ausgewählt und vorbereitet. Neben Bärenabenteuern waren Kinderkrimis, Baumhausgeschichten oder lustige Erlebnisse zu hören.

Den Mädchen und Jungen der Grundschule machte es viel Freude, ihren Vorlesern zu lauschen. Gemeinsam genoss man die Aktion sichtlich, welche darauf abzielt, Kinder und Erwachsene für die Bedeutung des Vorlesens zu begeistern. Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von Die Zeit, Deutsche Bahn Stiftung und Stiftung Lesen und hat sich als wichtigstes Vorlesefest Deutschlands etabliert

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren