In Schnaittach

31-Jähriger bastelt sich Kfz-Kennzeichen einfach selbst

Symbolbild: Polizei | Foto: Heiko Küverling/stock.adobe.com2022/06/AdobeStock_103011449.jpeg

SCHNAITTACH – Statt seinen Fahrzeuganhänger ordnungsgemäß zuzulassen, hat ein 31-Jähriger in Schnaittach zu Stift und Karton gegriffen. Nun erwarten ihn mehrere Verfahren.

Polizisten haben den 31-Jährigen am Dienstag, gegen 17.45 Uhr in Schnaittach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann war zu diesem Zeitpunkt in der Kirschleite mit einem Auto samt Sportbootsanhänger unterwegs.

Statt eines normalen Kennzeichens war an dem Anhänger allerdings bloß ein selbst gebasteltes Kennzeichen aus Pappkarton angebracht. Die Zahlen und Buchstaben waren, so die Polizei, die gleichen wie auf dem Autokennzeichen. „In echt“ war der Anhänger allerdings nicht zugelassen.

Gegen den 31-Jährigen Fahrzeugführer wurde unter anderem ein Verfahren wegen Kennzeichenmissbrauch, Kraftfahrzeugsteuergesetz und Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren