SV Hohenstadt

Zumba an zwei Sommerabenden

Zumba-Spaß für den guten Zweck heißt es beim SV Hohenstadt wieder am 11. August und 1. September. Trainerin Martina Baumeister hofft auf möglichst viele begeisterte Teilnehmer. | Foto: privat2020/08/redwebIMG-20190813-220052-1.jpg

HOHENSTADT – Am kommenden Dienstag, 11. August, sowie am 1. September veranstaltet der SV Hohenstadt gemeinsam mit Zumba-Trainerin Martina Baumeister wieder ein „Zumba Sommer Spezial“ und sammelt dabei Geld für einen guten Zweck.

Bereits seit sieben Jahren gibt es beim SV Hohenstadt die Sparte Zumba-Fitness – jeden Dienstag findet von 19 bis 20 Uhr die Zumbastunde statt. In den Sommerferien ruht der reguläre Trainingsbetrieb. Diese Pause nutzt der Verein mit seiner Trainerin Martina Baumeister seit einigen Jahren, um ein bis zwei Spezialstunden für den guten Zweck anzubieten – gemeinsam mit Baumeisters Trainerkolleginnen und -kollegen aus der Region, die ebenfalls gerne dabei mithelfen, für den guten Zweck zu sporteln.

Zusammen werden sie am 11. August und am 1. September eineinhalb Stunden – jeweils von 19 bis 20.30 Uhr – Zumba-Power bieten. Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Event ausschließlich bei schönem Wetter auf dem Fußballplatz des SV Hohenstadt stattfinden. Bei schlechtem Wetter wird ein Ersatztermin bekannt gegeben. Das Fußballfeld bietet ausreichend Platz, um die entsprechenden Abstände einzuhalten.

Spende an zwei Vereine

Die eineinhalb Stunden finden auf Spendenbasis statt, der Erlös kommt gleich zwei guten Zwecken zugute: Der vom 11. August geht an die Kinderhilfe Eckental zu Gunsten der Aktion Trösteteddys und der vom 1. September wird der Organisation „Traumzeit“ in Regensburg gespendet – sie setzt sich dafür ein, Herzenswünsche von krebskranken Kindern zu erfüllen, und war schon wiederholt Empfänger der „Zumba-Spende“ aus Hohenstadt.

Der SV Hohenstadt sowie die Trainerinnen freuen sich auf zahlreiche Teilnehmende und bitten sie, sich beim gemeinsamen Auspowern an die Abstandsregeln zu halten und eine Mund-NasenSchutzmaske mitzubringen, die beim Betreten des Sportgeländes bis zum Einnehmen des Platzes getragen wird.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren