SVS besiegt SV Eltmann im Zweitliga-Topspiel

Volleyball-Feiertag in Schwaig

Rekordkulisse: 710 Zuschauer sahen den Sieg des SV Schwaig über den SV Eltmann im Schlagerspiel der Liga. Foto: P. Baer2017/01/Volley-SVS-Eltmann-070117_047-net.jpg

SCHWAIG — Diesen Abend werden die Zweitliga-Volleyballer des SV Schwaig wohl nicht so schnell vergessen: Zum Auftakt des Jubiläumsjahres 2017 anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Abteilung übertraf das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten Schwaig und dem Liga-Primus aus Eltmann alle Erwartungen. Vor der Rekordkulisse von 710 Zuschauern bezwangen die Schwaiger die Gäste unerwartet klar mit 3:0.

 

Am Ende reichten den Schwaigern gut 82 Minuten, um den Erfolg perfekt zu machen und den Rückstand auf den Tabellenführer auf drei Zähler zu verringern. Dabei überzeugten die Gastgeber im fränkischen Duell der beiden zurzeit besten Mannschaften der 2. Bundesliga Süd auf ganzer Linie. Sie leisteten sich weniger Fehler als die Gegner, waren konstanter und hatten an diesem Abend vor allem die bessere Körpersprache. Das war vor allem zu spüren, als nach dem 25:22 im ersten Satz auch der zweite mit 25:20 an Schwaig ging und in den Gesichtern der Gäste schon zu erkennen war, dass sie nicht mehr so recht daran glaubten, den Gelbblauen an diesem Abend noch die nötigen drei Sätze zum Gewinn zu entreißen.

Der dritte Satz wogte dann lange hin und her, bevor die Gastgeber schließlich mit 25:23 für das so klar nicht erwartete, aber an diesem Abend völlig leistungsgerechte Endergebnis von 3:0 sorgten. In dieser Form dürften die Zweitliga-Männer aus Schwaig im Jubiläumsjahr noch öfter Grund zum feiern haben.

N-Land Patrick Baer
Patrick Baer