DVV Techniker Beach Cup in Dresden

Vicky Seeber landet auf dem letzten Platz

Katharina Schön (links) und Senta Fößel freuen sich über ihren fünften Platz in Nürnberg. | Foto: Willi Hanke2019/06/Altdorf-Beachvolleyball.jpg

ALTDORF. Vicky Seeber (TV Altdorf), an Nummer 13 gesetzt, hatte bei ihrem Auftritt beim DVV Techniker Beach Cup in Dresden mit Anne Matthes (TSV Frohsinn Seifersdorf) wenig Fortune. Sie landete auf dem 13. Platz.

Seeber und ihre Partnerin wollten sich in Dresden mit dem Blockspiel abwechseln, ihre Angriffe aus einer sicheren Abwehr heraus führen und immer dann dran bleiben, wenn das andere Team aufschlägt, den so genannten Side out halten. Dies gelang im ersten Spiel gegen die hohen Favoritinnen Karnbaum/Niemczyk (TV Dingolfing) auch sehr gut, allerdings nur bis zum Ende des zweiten Satzes. Der erste Durchgang gestaltete sich zunächst ausgeglichen.

Vorsprung verspielt

Ein 21:19 gab Sicherheit für den zweiten Satz. Auch da erarbeitete man sich einen 20:17-Vorsprung, war dann aber nach einer überzeugenden Leistung nicht in der Lage, den Satz dennoch zu gewinnen (22:24). Nach so einer Enttäuschung folgte zwangsläufig der nächste Satzverlust (8:15). Match Nummer eins ging deshalb nach über einer Stunde verloren.

Tagsdrauf verschliefen Matthes/Seeber im zweiten Spiel gegen Hoffmann/Ottens (TGM Gonsenheim/Hamburger SV) den ersten Satz komplett (14:21), um dann abermals für einen spannenden sowie knappen Durchgang zu sorgen (wieder 22:24) und dennoch das Spiel abzugeben.

Ex-Altdorferin holt den Sieg

Beim BVV Cup+ im Nürnberger Bad von Bayern 07 hatte nach langer Zeit die bisher erfolgreichste Beachvolleyballerin des TVA, Florentina Büttner (jetzt SV Lohhof), mit Tiana Nicolaus (DJK Augsburg Hochzoll) für ein Turnier gemeldet, und die beiden trugen auch gleich den Sieg davon. Viel Anerkennung verschaffte sich das Team Senta Fößel/Katharina Schön.

So konnte das Duo gegen Beck/Thomalla (Bayern 07/DJK Augsburg Hochzoll) in der Vorrunde nicht nur einen Satz gewinnen, sondern sie besiegten Weiß/Winkler (TB Weiden/ASV/TB Regenstauf), zwei Nachwuchsspielerinnen aus der Bayernauswahl, mit 2:0 (15:8, 15:8). Im Überkreuzspiel gegen Eckle/Hippeli (VG Bamberg/TSV Eibelstadt) verloren Fößel/Schön knapp mit 1:2(15:10, 10:15, 12:15). Letztlich waren Fößel/Schön mit ihrer Leistung jedoch sehr zufrieden.

N-Land Der Bote
Der Bote