Bogenschützen Feucht in Neumarkt am Start – Gute Ausgangslage für die weitere Saison

Über die Hälfte der Gaumeister kamen aus Feucht

Gruppenbild mit Gaumeistern: Die Athleten der Bogenschützen Feucht freuen sich auf die Hallensaison.2015/11/bs-feucht.jpg

FEUCHT – Austragungsort für die Gaumeisterschaft Bogen Halle 2016 war die Turnhalle der Mittelschule West in Neumarkt, für dessen Bereitstellung und Organisation die BS Neumarkt verantwortlich waren. Unter sehr guten Bedingungen konnten für die Bogenschützen Feucht insgesamt 40 Schützen aller Altersklassen starten.
Am Vormittag stellten die Schüler, Jugendlichen und Junioren ihr Können unter Beweis. In der Schülerklasse A (männlich) erreichte Kevin Büssert (440 Ringe) den 4. Platz gefolgt von Carl-Luca Späth (421 Ringe). Marie Huß startete in der Schülerklasse A (weiblich) und wurde mit 484 Ringen Gaumeisterin. Zusammen holten sich die Schüler auch den Vizemeistertitel in ihrer Klasse. Lena Huß, Schülerklasse B (weiblich), konnte ihrer Schwester ebenfalls mit 489 Ringen auf das Siegertreppchen folgen, ebenso wie Erik Büttner (399 Ringe) in der Schülerklasse C. Colin Büssert belegte in dieser Klasse mit 351 Ringen Platz 3.
Für die Jugend starteten Christian Rister (526 Ringe), Philipp Wehr (522 Ringe), Benedict Weichselbaum (501 Ringe), die sich mit diesem Ergebnis auf den Plätzen 3 bis 5 einordnen konnten. In der Jugendklasse weiblich wurde mit einer sehr guten Schießleistung Linda Dorlach (554 Ringe) Gaumeisterin, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Charline Schwarz (520 Ringe). Mannschaftsgaumeister wurden die Schützen Dorlach, Schwarz, Wehr vor der Mannschaft aus Neumarkt und der zweiten Feuchter Mannschaft.
Bei den Junioren konnte sich David Becker mit 470 Ringen auf Rang 4 platzieren, dicht dahinter Christian Berger mit 469 Ringen und Felix Lahres mit 460 Ringen auf Platz 8. Für eine Überraschung sorgte Neuzugang Cora-Louisa Späth, die mit 448 Ringen Gaumeisterin bei den Juniorinnen vor Helen Hollederer (BS Neumarkt) wurde. Zusammen holten sich die drei Junioren auch den Mannschaftstitel.
Nach der Mittagspause starteten die Erwachsenen, in der Herrenklasse gewann Enrico Spielmann (BS Neumarkt) mit 548 Ringen. Bester Feuchter wurde Boris Werner mit 524 Ringen auf Platz 4, gefolgt von Markus Mallmann mit 509 Ringen. Zusammen mit Andreas Körner belegten sie in der Mannschaftswertung Platz 3. In der Damenklasse konnte Natalie Mühlhause (542 Ringe) die Meisterschaft für sich entscheiden. Zusammen mit Manuela Schwarz (518 Ringe) und Claudia Späth (457 Ringe) holte sie sich auch noch den Vizetitel in der Mannschaft.
Trainingseifer in der Adventszeit
Die Herren-Altersklasse gewann Wolfram Illner (BS Neumarkt) mit 546 Ringen. Die für die BS Feucht startenden Arnold Schneider (506 Ringe), Robert Becker (437 Ringe) und Ludger Wehr (428 Ringe) konnten mit ihrem Ergebnis nicht ganz zufrieden sein, erreichten aber zusammen ebenfalls einen 3. Platz in der Mannschaftswertung.
Ina Middlemiss (SV Moosbach) wurde mit 524 Ringen Gaumeisterin der Damen-Altersklasse, gefolgt von Sigrid Dorlach, (494), Angela Schneider erreicht Rang vier mit 409 Ringen.
Cornelius Carstensen startete in der Seniorenklasse, er wurde mit 254 Ringen Zweitplatzierter, in der Damen-Seniorenklasse konnte Roswitha Knapp mit 460 Ringen den Gaumeistertitel nach Feucht holen.
In der Klasse Compound Herren wurde Daniel Hartmann Gaumeister mit 575 Ringen, auf Platz 2 folgte Christopher Carstens mit 535 Ringen. Die Compound Herren-Altersklasse wurde allein von den BS Feucht belegt, Gaumeister wurde Horst Spieß mit 580 Ringen. Damit traf er nur 20-mal nicht die Zehn, die die Größe eines Eurostücks hat.
Es folgten Fritz Ortner (564 Ringe) Claus Riedel (537 Ringe), Harald Aderhold (525 Ringe) und Thomas Späth (516 Ringe). Der Mannschaftstitel und der Vizemeistertitel gingen ebenfalls nach Feucht. In der Compound Klasse Damen wurde Karin Janker mit 488 Ringen Vizemeister.
Ebenfalls die Gaumeiterschaft für die BS Feucht entscheiden konnte Herbert Schubert in der Klasse Blankbogen Herren mit 369 Ringen.
Insgesamt ein respektables Ergebnis auch für unsere Nachwuchsschützen. Mit Trainingseifer geht es nun in die Adventszeit, da bereits in drei Wochen die Bezirksmeisterschaft Bogen Halle, wiederum in Neumarkt, stattfindet.
BB

N-Land Der Bote
Der Bote