Alle Starter der SG Lauf beim Kreismehrkampf auf dem Siegerpodest

Schwimmer mit Medaillen-Abo

Moana Mayer von der Schwimmgemeinschaft Lauf holte beim Kreismehrkampf in Nürnberg fünf erste Plätze. Ihre beste Leistung erzielte sie über 100m Schmetterling in 1:24,38 Minuten.2014/04/80940_SchwimmenMoanaMayer_New_1398184264.jpg

LANGWASSER — Zum Kreismehrkampf hatte der SSV Nürnberg in das Hallenbad Langwasser geladen. Fünf Vereine aus dem Nürnberger Raum, darunter die Schwimmgemeinschaft Lauf, gingen mit 140 Teilnehmern an den Start. Die Kurzbahn über 25m ermöglichte es vielen Sportlern, neue Bestzeiten zu erzielen.

Auch die acht Schwimmer der Schwimmgemeinschaft Lauf konnten mit einer hohen Quote an Leistungsverbesserungen aufwarten und sich bei allen Starts auf den Medaillenrängen platzieren.

Am erfolgreichsten schnitt Moana Mayer (Jahrgang 1999) ab. Sie war nicht nur die schnellste Schwimmerin des SG – Teams (100m Freistil in 1:10,75 min.), sondern erkämpfte sich auch die größte Leistungssteigerung. Über 100m Schmetterling verbesserte sie sich um 5,53 Sekunden auf 1:24,38 Minuten. Selbstverständlich landete Moana auf dem Siegertreppchen immer ganz oben, gewann die Mehrkampfwertung und erhielt fünf Goldmedaillen.

Zweite Plätze erkämpften sich Paul Hollerbach (1997) und Leonie Wagner (1998). Paul schaffte dies fünfmal, er war auch der schnellste Schwimmer der Laufer Jungs. Die 100m Freistil legte er in 1:07, 97 min. zurück. Paul belegte in der Mehrkampfwertung ebenfalls einen zweiten Rang. Leonie erzielte ihre beste Platzierung über 100m Brust in 1:36,72 min.

Dritte Plätze wies das Protokoll für Anton Hollerbach (2000), Milena Mühlmeister (1999), Jushua Porzler (1999), Christoph Pürner und Sarah Stiegler (1999) aus.

Sarah erschwamm sich vier Bronzemedaillen, ihre beste Leistung erzielte sie über 100m Freistil in 1:29,03 min., Christoph erreichte seine schnellste Zeit über 100m Freistil in 1:25,16 min.

Joshua und Anton freuten sich über jeweils fünf dritte Plätze, auch in der Mehrkampfwertung erzielten die beiden diesen Rang. Joshua verbesserte sich über 100m Schmetterling in 1:23,87 min. am deutlichsten, bei Anton waren es die 100m Rücken in 1:30.78 min.

Ebenfalls auf der Rückenstrecke schwamm sich Milena in 1:37,87 min. unter die ersten Drei.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung