Baseball: Laufer Wölfe gehen ehrgeizig in die Bayernliga-Saison

Platz zwei ist diesmal nicht genug

Schneller als der Ball: Johannes Baßfeld (rechts) im Testspiel der Laufer Baseballspieler gegen Memmelsdorf beim „Steal“ der zweiten Base.2014/04/81153_BaseballTestspielMemmelsdorf_New_1398499265.jpg

LAUF — Mit einem dreitägigen Trainingslager haben die Laufer Wölfe die Vorbereitungen für die Bayernliga-Saison 2014 abgeschlossen. Am heutigen Samstag, 26. April, starten die Baseballer des TV Lauf bei den Dragons in Deggendorf.

Im letzten Jahr konnten die Wölfe den zweiten Platz erreichen – nicht der erste Vizemeistertitel in den letzten Jahren. Nachdem die Mannschaft 2010 noch in der Regionalliga gespielt hatte, standen die Wölfe am Ende des Jahres immer auf Platz 2. Das würden die Laufer Wölfe dieses Jahr gerne wieder ändern.

Doch ganz leicht wird das für die Spieler um Trainer Jonas Buchholz nicht. Gerade auf der entscheidenden Position auf dem Wurfhügel (Mound) wird Buchholz zu Beginn der Saison noch die richtige Mischung finden müssen. Pitcher Johannes Bassfeld zeigte sich in den Trainingseinheiten bereits in guter Verfassung. Dominik Leipold wird aufgrund einer Knieverletzung diese Saison allerdings nicht zum Einsatz kommen.

Die letztjährige Nummer 2 der Laufer, Matthias Weydenhammer, klagt ebenfalls über Knieprobleme. Es wird sich deshalb zeigen müssen, wer bereit ist, diese entstandene Lücke zu schließen. Mit Tilmann Schlarp, Johannes Toth, Lukas Smolka und Rin Koyama stehen Alternativen bereit, die die letzten Trainingseinheiten noch nutzen werden, in Saisonverfassung zu kommen.

Da die Mannschaft keine Veränderungen im Vergleich zum letzten Jahr verzeichnen musste, wird die Einspielzeit der Verteidigung kurz sein. Und auch die Offensive zeigte sich in den Vorbereitungsspielen in guter Form. Gerade die Offensive um Power Hitter Johannes Bassfeld und Georg Fuchs soll den Grundstein für einen guten Start in die Saison legen.

Das erste Heimspiel werden die Laufer Wölfe am 3. Mai um 13 Uhr im Haberloh-Sportpark bestreiten. Zum Heimauftakt werden die Wölfe den Grill anheizen und die Zuschauer mit kühlen Getränken versorgen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren