Spielabsagen im Pegnitzgrund

Nur wenige Partien

PEGNITZGRUND – Bei den Wettervorhersagen der vergangenen Tage hatte es der eine oder andere sicher schon kommen sehen: Spielabsagen zuhauf im Pegnitzgrund. Allein der SV Altensittenbach wagte sich in der A-Klasse 5 auf den Rasen und besiegte die SG Henfenfeld II/Engelthal mit 3:2.

Alle weiteren Begegnungen der A-Klasse 5 wurden abgesetzt. Gleiches gilt auch für die B-Klasse 6. Während in der Kreisklasse 4 der Ball ebenfalls ruhte, wurden in der Kreisliga 2 zwei Partien angepfiffen: Der SK Lauf II schlug den TSV Brand mit 4:2 und der FC Schnaittach fuhr einen 5:2-Heimerfolg über den TSC Pottenstein ein.

Noch etwas spielfreudiger zeigte sich die Bezirksliga Nord. Da unterlag der ASV Zirndorf dem FC Bayern Kickers Nürnberg mit 1:2. Ebenfalls am Samstag hatte Stadeln den ASV Weisendorf mit 5:1 nach Hause geschickt. Eine 1:2-Heimpleite setzte es für die SG Nürnberg Fürth gegen den TSV Kirchehrenbach. Auf ein 2:2 einigten sich der SK Lauf und die SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf. Der ASV Fürth und der SC Adelsdorf trennten sich 1:1.

Nicht viel besser sah die Lage bei den Frauen aus. Auch hier wurden die Partien der Damen wie Juniorinnen abgesagt oder gleich aufs Frühjahr kommenden Jahres verlegt. Immerhin einige Spiele fanden bei den männlichen Junioren statt – aber keine mit heimischer Beteiligung.

N-Land Andrea Pitsch
Andrea Pitsch