Abstiegskampf

Lücken schließen

Sebastian Wilfling hat in der Pause vor allem versucht, die Defensive seiner Mannschaft zu stabilisieren. | Foto: Christian Geist2019/12/Winkelhaid-Handball-Haunstetten-5-online.jpg

WINKELHAID – Nach einem spielfreien Wochenende empfängt der 
TSV Winkelhaid im Abstiegskampf die HG Zirndorf.

Nur noch zwei Spiele bis zur Weihnachtspause. Und die Handball-Damen des TSV haben erst vier Punkte auf ihrem Konto. Dreimal schafften es die Damen zuletzt nicht, ihre Qualität über die volle Spielzeit abzurufen. Das soll gegen Zirndorf anders werden. „Es ist ein Heimspiel. Und so müssen wir es auch angehen“, fordert Trainer Sebastian Wilfling von seinem Team. Denn bei einer Niederlage droht in der Tabelle schon eine gehörige Lücke zu reißen.

In der Pause hat der TSV die bisherigen Partien aufgearbeitet. Mehrfach hatte man auswärts eine – teils deutliche – Pausenführung aus der Hand gegeben. „Wir haben es den Gegnern oft zu leicht gemacht“, sagt Wilfling und nennt die kleine Bank als einen, aber nicht alleinigen Grund für den wiederholten Leistungsabfall. „Wenn wir das über 50 Minuten in den Griff kriegen“, meint er vor dem Spiel am Samstag, „dann haben wir gegen Zirndorf eine Chance“.

Schwerstarbeit für TSV-Abwehr

Leicht machen dürften es die Gäste dem TSV wohl kaum. Zwar hat die HGZ von ihren letzten vier Partien drei verloren, allerdings gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel. Zirndorf selbst steht mit zehn Punkten auf Platz 7 der aktuellen Bayernliga-Tabelle und hinkt damit der eigenen Erwartungshaltung hinterher. Mit durchschnittlich 29 Toren gehört die HGZ nichtsdestotrotz zu den angriffsstärksten Teams der Liga. Der TSV hingegen stellt mit 310 Gegentoren die anfälligste Defensive.

Hier fordert Wilfling mehr Aggressivität, gegenseitige Hilfsbereitschaft und weniger Lücken im Eins-gegen-eins. „Die werden jetzt viel härter bestraft als noch in der Landesliga.“ Verzichten muss der Coach beim Unterfangen dritter Saisonsieg auf Anna Seidel, die aus beruflichen Gründen fehlt. Ansonsten steht ihm der komplette Kader zur Verfügung.

Info: Der Heimspieltag in der Dr.-Dietmar-Trautmann-Halle: 15 Uhr, Damen II, gegen Erlangen/Niederlindach; 17 Uhr, Herren, gegen 1881 Altdorf; 19 Uhr, Damen I gegen Zirndorf.

N-Land Christian Geist
Christian Geist