Fußballer haben Rang eins so gut wie sicher

Kreisliga: FC Hersbruck ist fast am Ziel

Der Hersbrucker Christian Kohl beim 3:1-Sieg gegen Gößweinstein. Foto: J. Ruppert2016/05/7178699.jpg

PEGNITZGRUND – Die Fußballer des FC Hersbruck haben Rang eins in der Kreisliga so gut wie sicher. In Gößweinstein gewann das Team mit 3:1.

Für die Treffer sorgten der Keeper der Heimelf per Eigentor (45.), Jens Ertel (58.) und Florian Fromholzer (90.) bei einem zwischenzeitlichen 2:1 in der 84. Minute. Der Gößweinsteiner Schlussmann war mit einem Platzverweis Pechvogel der Partie.

Ottensoos hat nach dem 1:0 über Leinburg noch theoretische Chancen, dem „Club“ den Titel streitig zu machen. Florian Deinzer, Gerd Deinzer und Martin Appel bescherten Rupprechtstegen ein 3:2 gegen Neunkirchen.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert