Jahreshauptversammlung der SG Happurg

Konrad Söhnlein gibt Posten ab

Konrad Söhnlein (links) und der neue Schützenmeister Andreas Pieger. | Foto: privat2017/02/7906430.jpeg

HAPPURG – Jahrzehnte lang war Konrad Söhnlein der Kopf der Schützengesellschaft Happurg. Bei der Jahreshauptversammlung gab der Schützenmeister seinen Posten nun ab.

Bei den Neuwahlen wurde Andreas Piege zu seinem Nachfolger gewählt, zum „Vize“ Jonas Wolfram. Zusätzliche neue Beisitzer sind Michaela Gruber, Günter Schmidt und Andreas Kraus.

Sportleiter Jörg Schlaffer berichtete anschließend über die sportlichen Ereignisse: In der Disziplin Zimmerstutzen Einzelwertung Senioren erreichte Reinhold Kleinschmidt den dritten Platz mit 240 Ringen und Konrad Söhnlein Rang vier (238). Bei Kleinkaliber liegend Einzelwertung gab es Platz zwei für Jörg Schlaffer (567), gefolgt von Andreas Pieger (536) und Andreas Kraus (531). Die Mannschaft aus diesen Schützen erreichte mit 1643 Ringen den ersten Platz.

Die vereinsinternen Wettbewerbe begannen mit den Osterschießen, bei dem Dieter Nösinger mit 49,5 Ringen erster wurde, knapp vor Alwin Göttlicher (48,6) und Johanna Svoboda (48). Beim Blattl-Schießen lagen ebenfalls Nösinger mit einem 40-Teiler und Göttlicher (104-T.) vorn, Dritte wurde Katja Sabel (105-T.).

Das Kirchweihschießen gewann Dieter Nösinger (103-T.), gefolgt von Siegfried Bub (138-T.) und Günter Haberstumpf (200-T.). Das Seniorenschießen gewann Siegfried Bub, vor Reinhold Kleinschmidt und Alwin Göttlicher. Die Weihnachtsscheibe schoss Dieter Nösinger (63-T.). Neuer König wurde Günther Maas mit einem 195-Teiler, die Wurstkette bekam als Vizekönigin Denice Förderreuther (248-T.).

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung