Hallen-Kreisfinale der Herren am Samstag

Kicker kämpfen um die Hallenkrone im Kreis

Der SK Lauf holte sich im Endspiel des vergangenen Winters gegen den ASV Weisendorf, der ja auch diesmal wieder mit von der Partie ist – im Bild hat Dominik Hofmann (Mitte) das 2:0 auf dem Fuß – mit einem knappen 1:0 den Hallenkreistitel. Archivfoto: M. Keilholz2017/01/Hallenendrunde-Fussball-Ank.jpg

LAUF — Am Samstag, 14. Januar, findet in der Bitterbachhalle in Lauf das Hallen-Kreisfinale der Fußballer statt. Dabei kämpfen ab 14 Uhr acht Mannschaften um die Meisterschaft. Neben Titelverteidiger SK Lauf treten FC Reichenschwand, SpVgg Sittenbachtal, ATSV Erlangen, BSC Erlangen, Jugoslavija Erlangen, ASV Weisendorf und ASV Niederndorf an.

Die Spielzeit je Partie beträgt zweimal sieben Minuten. Die Platzierungsrunde beginnt um 17.25 Uhr; das Finale wird um 18.15 Uhr angepfiffen. Die Halbfinalpartien werden durch Sechsmeterschießen entschieden, wenn es nach Ablauf der regulären Spielzeit Unentschieden steht. Im Endspiel gibt es in diesem Fall zweimal drei Minuten Verlängerung. Erst dann fällt die Entscheidung vom Punkt.

N-Land Patrick Baer
Patrick Baer