SV 1610 Hohenstadt zeichnet langjährigen Schützenmeister aus

Ehrenzeichen für Klaus Bauer

Herbert Haas von der Gauvorstandschaft mit den Geehrten Oliver Bub, Oliver Übler, Irmgard Schmidt, Roland Hartmann, Lisa Pflaum, Matthias Griebsch, Ulrike Wagner und Klaus Bauer (v. links). Foto: J. Ruppert2015/10/Hoh-Ehrung.jpg

HOHENSTADT – Im Kreis der heimischen Schützen ist sein Name längst ein Begriff: Klaus Bauer. Wie kaum ein anderer hat er als Vorsitzender den SV 1610 Hohenstadt geprägt. Der Verein hat ihn nun für 40-jährige Mitgliedschaft mit einem Ehrenzeichen gewürdigt.

Klaus Bauer hat vor allem drei große Herausforderungen mit Bravour gelöst: den Schießhausbau, das 100-jährige Gaujubiläum und schließlich die 400-Jahr-Feier des Hohenstädter Vorzeigeklubs. In seiner Ära wurden unzählige ausgezeichnete Ergebnisse bis hin zu Weltmeisterschaften im wahrsten Sinne des Wortes „erzielt“. Ein sportlicher Höhepunkt von Klaus Bauer war die Königswürde seines Schützenvereins 2012.

Ebenso wurden Elisabeth Pflaum, Irmgard Schmidt und Ulrike Wagner für 40 Jahre Treue zum SV 1610 Hohenstadt geehrt.

Auf 25 Jahre bei den Schützensportlern blicken Oliver Bub, Matthias Griebsch, Roland Hartmann und Oliver Übler zurück. Klaus Bauer erzählte, dass Roland Hartmann und Matthias Griebsch einen herausragenden Auftritt hatten. Sie durften bei einer Rockparty mit dem Radiosender N1 im Breitenbrunner Bierzelt live vom Aufstieg ihrer Mannschaft in die C-Klasse berichten. Einer der ersten Gratulanten für die Jubilare war Herbert Haas von der Gauvorstandschaft.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert