German Open beim Badminton

Dicker Coup für Herttrich

In bestechender Form präsentierten sich Isabel Herttrich (rechts) und Carla Nelte bei den „German Open“ mit ihrem Triumph über die an Nummer eins gesetzten Kurumi Yonao und Naoko Fukuman aus Japan. | Foto: S. Heise2017/03/7926785.jpeg

MÜLHEIM/RUHR  – Badmintonspielerin Isabel Herttrich hat mit ihrer Doppelpartnerin Carla Nelte bei den „German Open“ in Mühlheim an der Ruhr für eine faustdicke Überraschung gesorgt: Im Achtelfinale warfen die deutschen Meisterinnen das topgesetzte japanische Duo Kurumi Yonao und Naoko Fukuman aus dem Wettbewerb.

Nach dem hart erkämpften 21:18, 8:21 und 21:17 gegen die Weltranglistenachten war die 24-Jährige, die ihre ersten Badmintonerfahrungen einst beim TV Hersbruck sammelte, überglücklich, dass die Taktik des deutschen Duos aufgegangen war: „Oft ist es gegen Japanerinnen so, dass man sie im ersten Satz etwas überraschen kann. Hinten raus wird es dann aber eng. Aber wir konnten uns im dritten Satz gut fangen. Wir haben alles reingegeben, es hat gereicht“, sagte sie nach dem hochklassigen Schlagabtausch über 56 Minuten.

Im Mixed war für Isabel Herttrich dagegen im Achtelfinale Endstation: An der Seite von Mark Lamsfuß (BC Wipperfeld) musste sie sich Chan Peng Soon und Goh Liu Ying aus Malaysia nach 59 Minuten etwas unglücklich mit 15:21, 21:16 und 21:23 geschlagen geben.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren