Bezirksliga Nord

Derby beim FC Hersbruck

2019/10/fussball-ganz.jpg

PEGNITZGRUND – Wenn es nach dem Spielplan geht, dann ist für die Fußballer des FC Hersbruck heute Nachmittag Derbyzeit: Der FC Ottensoos kommt in den SIG-Sportpark. Die Fans des runden Leders sollten allerdings erst einmal im Internet oder auf der BR-Videotextseite schauen, ob die Partie der zwei Bezirksligisten stattfindet oder wegen der Platzverhältnisse abgesagt wird.

FC Hersbruck – FC Ottensoos

Zwölfter gegen Vierzehnter lautet die laut Tabellensituation nicht so hochkarätige Paarung. Hersbruck würde durch einen Dreier den Abstand auf die Hinterbänkler ausbauen. Der Kontrahent hofft auf einen Sieg, um Kontakt zur Nichtabstiegszone zu bekommen. Im Sturm sind beide Teams etwa gleich gut und haben mit Ralf Maas beziehungsweise Peter Straußner jeweils einen Torjäger.

Die Ottensooser Schwäche ist aber eindeutig die Abwehr. Nur die Defensive von Schlusslicht Tennenlohe hat noch mehr Gegentreffer kassiert. Wenig schmeichelhaft schneiden die Gäste in Sachen Fairness ab. Während der FC Hersbruck in dieser Liste mit nur einer Ampelkarte auf Rang drei rangiert, sahen die Akteure des FCO schon zweimal Rot und sieben Mal Gelb-Rot.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert