Judo-Damen des SV Neuhaus

Bundesliga, wir kommen!

Die Neuhauser Judo-Damen treten in der 2. Bundesliga an. | Foto: privat2016/12/7608889.jpeg

NEUHAUS – Diese E-Mail des Deutschen Judobundes hat Trainer Achim Schauer vom SV Neuhaus-Rothenbruck so richtig Spaß gemacht: Weil in der zweiten Bundesliga durch den Rückzug des JC Leipzig ein Startplatz frei wurde, dürfen die Anfang Oktober in der Aufstiegsrunde noch unglücklich gescheiterten Judodamen nun doch in der zweithöchsten Klasse antreten.

Die Frauenmannschaft gibt es seit zwei Jahren. Ohne einen einzigen Punkt abzugeben, holte sich das Team nach dem Landesligatitel im Vorjahr heuer auch die Meisterschaft in der Bayernliga und klopfte vehement an die Tür zur zweiten Liga die nun am „grünen Tisch“ aufging.

Als Erfolgscoach Schauer seinen „Mädels“ die frohe Kunde überbrachte, sagten die ihm voller Freude ausnahmslos ihren Einsatz zu. Und auch Abteilungsleiter Karl Pfeffer, der Verein sowie die Sponsoren garantierten nach kurzer Bedenkzeit ihre volle Unterstützung.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren