Erfolg für Laufer Wölfe 2:

Baseballteam beendet im eigenen Stadion sieglose Serie

2015/08/106099_BaseballHerren2vsMichelbach_New_1440576065.jpg

LAUF — Der zweiten Baseballmannschaft der Laufer Wölfe ist der erste Sieg der Saison gelungen. Gegner der Laufer waren die Fünftplatzierten der Bezirksliga-Mitte, die Michelbach Angels, die als Gast im Raiffeisen-Stadion in Lauf antraten. Die bisher sieglose zweite Mannschaft der Laufer war fest entschlossent, den ersten Sieg der Saison nach Hause zu holen. So ließ der Starting Pitcher der Raiffeisen Wölfe, Rin Koyama, ab dem ersten Inning nichts anbrennen und bot der Michelbacher Offensive kaum Möglichkeiten, ihre Schlagkraft zu beweisen. Erst in der zweiten Hälfte des dritten Innings konnten die Angels durch einen Fehler in der Verteidigung einen Punkt erzielen. Doch die Wölfe hatten im selben Durchgang sogleich die Antwort parat. Nachdem Sven Lasch und Sven Britting die Bases eins und zwei erreicht hatten, war es Myke Lora, der die beiden durch einen satten Schlag ins Outfield nach Hause brachte und Lauf somit die Führung bescherte. Im vierten Inning wurde die Führung auf 6:1 ausgebaut. Die Verteidigung ließ an diesem Tag keine weiteren Punkte für die Gäste zu. Somit konnte nach dem dritten Aus im letzten Inning der erste Saisonsieg mit 6:1 gefeiert werden. Der Schlüssel zum Erfolg lag in einer soliden Verteidigung, die über die gesamte Spielzeit konzentriert ihre Aufgabe erledigte, einer ausgezeichneten Werferleistung des jungen Koyamas (8 Strikeouts, 2 Hits) und einer Offensive, die es nach anfänglichen Startschwierigkeiten schaffte, die Punkte dennoch nach Hause zu bringen. Das Bild zeigt Laufs Pitcher Rin Koyama (rechts) in Aktion. Für die Laufer Wölfe spielten: Rin Koyama (1 Hit), Sven Lasch (2 Punkte/ 2 Hits), Sven Britting (2/2), Myke Lora (1/1), Nick Munker (1/2), Sascha Lips, Andras Mies (1 Hit), Elmer Seyerlein (1 Hit), David Keilhauer (1 Hit), Jan Thäter, Michael Weber und Heiko Bieber.Foto: Privat

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren