Aufstiegsfeier trotz Niederlage

LAUF (wol) — Die Erfolgsgeschichte der Base- und Softballabteilung des TV 1877 Lauf hat ein weiteres Kapitel: Die zweite Mannschaft der Laufer Wölfe schafft den Aufstieg in die Landesliga. Es stehen zwar noch die Playoffs aus, durch den Verzicht einiger Mannschaften ist der Aufstieg aber schon besiegelt.

Zuletzt ging es gegen den Nachbarn aus Erlangen, der eine Revanche für die einzige Niederlage in der Saison wollten. Ersatzcoach Bickel musste auf einige Stammspieler verzichten und da es letztendlich um nichts mehr ging, wurde ein bisschen experimentiert, um Erkenntnisse für die Landesliga zu sammeln.

Die Wölfe waren zuerst am Schlag. Matthias Weydenhammer kam sofort auf Base und konnte im Verlauf einen Punkt erzielen, es sollte allerdings der einzige an diesem Tag bleiben. Erlangen trat mit einem sehr erfahrenen Pitcher und voller Ersatzbank auf, sie nahmen das Spiel, wie es schien, sehr viel ernster als die Laufer. Pitcher Björn Regn warf für Lauf und ließ im ersten Abschnitt nur einen Punkt zu.

Im zweiten Abschnitt fiel bereits die Entscheidung, denn die White Sox hauten den Wölfen die Bälle nur so um die Ohren und es mussten zwölf Runs eingesteckt werden. Dies wurde natürlich begünstigt durch die Aufstellung, da gerade im Infield einige Positionen neu besetzt waren. Die sonst so starke Laufer Offensive konnte diesmal einfach nicht punkten, zu viele Bälle wurden auf den Boden geschlagen und die Verteidigung der Erlanger stand sehr sicher. Im dritten Inning erzielten die White Sox weitere vier Punkte und auch ein Pitcherwechsel seitens Lauf brachte nichts mehr.

Das Spiel ging vorzeitig mit 1:17 verloren, die Mannschaft störte dies allerdings wenig, denn mit Tabellenplatz eins (gemeinsam mit dem Gegner Erlangen) und Aufstieg war das Saisonziel erreicht und so ging es ans Feiern.

In den anstehende Playoffs um die Bezirksligameisterschaft gegen die Gruppenersten und -zweiten der anderen drei Gruppen steht nun in zwei Wochen entweder ein Heimspiel gegen die Ansbach Red Sox oder ein Auswärtsspiel bei der 3. Mannschaft der Regensburg Legionäre an. Für die Wölfe startet bei diesen Spielen bereits die Vorbereitung auf die Landesliga-Saison 2008.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren