Schöne und erfolgreiche Turniertage in der Wallensteinstadt

Altdorfer Beachvolleyball-Turnier war fest in Limmeroth-Hand

Sie setzten den Glanzpunkt beim Altdorfer Beachvolleyball-Wochenende: Nina Limmeroth und Sebastian Burgis als Sieger im Mixed Liga. Foto: privat2015/07/Nina_und_Sebe_Mixed.jpg

ALTDORF – Zwei schöne und auch erfolgreiche Turniertage erlebte man beim TV Altdorf im Beachvolleyball. Strahlende Sieger beim Mixed Liga wurde Nina Limmeroth mit ihrem Partner Sebastian Burgis (Regenstauf). Das Herren Fun-Turnier gewann ihr Vater Ralf mit Holger Hauschild (beide TV Altdorf).

Manche mögen’s heiß, dann war das Wochenende auf den Altdorfer Beachvolleyballplätzen für sie genau das Richtige. Aber nicht alle mögen’s windig, vor allem dann nicht, wenn die Sturmböen beim Aufschlag auch mal den Ball aus der Hand wehen. Die Wettbewerbe am Samstag waren windgeprägt, aber sie waren fair und auch bestimmt von schönen Altdorfer Erfolgen.

Aufgrund einer kurzfristigen Abmeldung wurden zwei Damenwettbewerbe am Samstag in ein Damen Liga mit 13 Teams umgewandelt. Dennoch ließ sich das Altdorfer Duo Lene Rupprecht/Helen Lautner (beide erst 15) nicht von ihrem Einzug ins Finale abbringen.

Spät am Abend erst, kurz vor Einsetzen der Dunkelheit, wurden sie von Bettina Kroß/Katharina Götz (SV Schwaig) in drei Sätzen niedergerungen. Rupprecht /Lautner hatten in einem aufreibenden Halbfinale Luisa Schmidbauer/Kerstin Langner (MTV Ingolstadt) besiegt, weshalb am Ende einfach die Kräfte fehlten.

Ralf Limmeroth, zusammen mit seiner Frau Margit Ausrichter, meldete sich, weil eh da, mit Holger Hauschild, frisch gekürter Bayerischer Seniorenmeister, aus Spaß an. Die beiden machten dann richtig Ernst, als sie es nach tollen Spielen auf einmal ins Finale schafften. Das wesentlich jüngere Duo Christopher Sandler/Nicolas Weeger (TSV Zirndorf) konnte in die Schranken verwiesen werden.

Am Sonntag konnte sich die Altdorferin Laura Lebender (TSV Feucht) für die Platzierung vom Vortag rehabilitieren, sie zog mit ihrem Mixedpartner Lukas Donat (TSV Neustadt/Aisch) ins Finale ein. Einige Siege waren dafür nötig, aber im Endspiel unterlag man dem jungen Duo Marja Wucherer/Rene Franz (Veitshöchheim/Fürth).

Den Glanzpunkt der beiden Wettkampftage setzte das Team Nina Limmeroth/Sebastian Burgis (TV Altdorf/ASV-TB Regenstauf). Zunächst kamen die beiden, die auch privat gut harmonieren, mit der Favoritenrolle nicht zurecht, aber nach einem hart umkämpften Auftaktsieg gegen Hippeli/Ramspeck (TSV Bad Griesbach/Passau) stabilisierte sich ihr Spiel. Erst konnten die Mittelfränkischen Meister Katja Holsein/Jens Martin (TV Altdorf/TSV Zirndorf) im Halbfinale und danach das spielstarke Ehepaar Stern (TSV Ansbach) im Finale besiegt werden. Eine schöne Leistung!

Eine Zusammenfassung der Altdorfer Turniere: Damen Liga: Rupprecht /Lautner 2. Pl., Anika Wucherer/Marja Wucherer 4. Pl., Claudia Markert/Sabine Bärreis (SV Schwaig) und Nina Limmeroth/Lena Großmann 5. Pl., Laura Lebender/Lisa Thiem 10. Pl.; Herren Fun: Limmeroth/Hauschild 1. Pl., Geisler/Hanke 7. Pl,; Mixed Fun: Lebender/Donat 2. Pl., Markert/Giel und Thiem/Eckl 3. Pl., Annemarie Böhm/Lukas Rüprich (TV Altdorf) 5. Pl.; Mixed Liga: Limmeroth/Burgis 1. Pl., Holstein/Martin 3. Platz.

Weitere Ergebnisse

Mixed Challenge in Eibelstadt: Anika Wucherer/Lukas Fischer (TV Altdorf/Wertheim) 1. Pl.; Mixed Challenge in Zirndorf: Priscilla Gatzsche/Paul Seidel (TV Altdorf/SC Memmelsdorf) 3. Pl., Daniela Reif/Janko Treuner (Altdorf/Postbauer-Heng) 5. Pl.; Damen Challenge in Zirndorf: atzsche/Maria Neumüller 5. Platz. WH

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren
N-Land wh
wh