TV-Volleyballerinnen im Heimspiel

Altdorf trifft auf Dresden

Abgeprallt: In der vergangenen Saison unterlagen die Altdorfer Damen dem SSV Dresden zu Hause mit 1:3 und auswärts gar 0:3. | Foto: Archivfoto Krischan Kaufmann2019/10/Altdorf-Volleyball-Ankuendigung-1.jpg

ALTDORF. Nach ihrem erfolgreichen Saisonauftakt wollen die Volleyballerinnen des TV Altdorf in eigener Halle die nächsten Zähler einfahren. Mit den Damen aus Dresden haben sie ohnehin noch eine Rechnung offen.

Insgesamt fünf Altdorfer Volleyballteams stellen sich am Wochenende einer Standortbestimmung. Vor ihrem ersten gemeinsamen Heimspieltag stehen dabei die beiden Damen-Spitzenteams. Erstmals in dieser Saison werden den Volleyballfans Spieltage präsentiert, bei denen sich Altdorf I und Altdorf II zeitlich nacheinander in der Dreifachturnhalle Mittelschule präsentieren.

TV-Mädels setzen auf Kämpferqualitäten

Den Anfang macht am Samstag um 15.30 Uhr Bayernligist Altdorf II, der als Aufsteiger den Lokalrivalen SV Schwaig erwartet. Die Nawrat-Truppe hat sich am ersten Spieltag in Erlangen mit einer ordentlichen Leistung schon mal drei erste Bayernligapunkte gesichert. Den Spieltag vor eigenem Publikum wollen die TV-Mädels um Spielführerin Helen Lautner couragiert angehen. Sie vertrauen darauf, dass sie seit Jahren eingespielt sind und Kämpferqualitäten haben.

Um 19 Uhr treffen dann die Drittliga-Damen auf den Dresdner SSV, der vergangenes Jahr in der Dritten Liga als Aufsteiger einen respektablen vierten Platz erreicht hat. Hinter dem Dresdner SC (1. Liga) und dem VCO Dresden (2. Liga) ist der Dresdner SSV die Nummer 3 bei den Frauen in der Sachsenmetropole.

Mit drei Punkten sind die Altdorferinnen optimal in die neue Saison gestartet und wollen nun auch im zweiten Spiel vor eigenem Publikum dreifach punkten. Eine stabile Annahme und ein variables wie schnelles Angriffsspiel zeigten die Damen bereits in Spiel 1. Wenn sie ihre Blockarbeit im Training noch optimieren, braucht ihnen nicht bange zu sein vor dem Samstagabend in der Mittelschulhalle.

Punkterunde in der Jugend

Kreisligist Altdorf III wird sich am Samstag als Aufsteiger in die Kreisliga Nord auswärts mit dem TC Höchstadt II messen und versuchen, erste Punkte zu ergattern. Ebenfalls auswärts tritt das Herrenteam des TV Altdorf in der Bezirksklasse Nord gegen DJK Allersberg II und TV Erlangen II an. Schließlich beginnt am Sonntag für die Altdorfer U 18 Mädels die Punkterunde in der Jugend.

N-Land Der Bote
Der Bote