Feuchter rangieren nur noch auf dem fünften Tabellenplatz

BSF-Schützen rutschen ab

Beim BSF-Team folgte nach der Pause ein Leistungseinbruch.2016/01/2016_BezKlasse1_3_wkt.jpg

FEUCHT – Am dritten Wettkampftag der Bezirksklasse 1 „Bogen“ Bezirk Mittelfranken trafen sich die acht teilnehmenden Mannschaften in Feucht bei den gastgebenden Bogenschützen Feucht e.V. zu einem weiteren Kräftemessen. Der dritte Wettkampftag gilt als Weichenstellung für die Plätze um Auf- oder Abstieg.

Die dritte Mannschaft der Bogenschützen Feucht hatte am zweiten Wettkampftag einen komfortablen zweiten Tabellenplatz erreicht, den es nun zu verteidigen galt. Dies gelang bis zum Pausentee fast perfekt. Mit einer konstanten Schießleistung von 202, 204, 208 und 209 Ringen konnten drei der vier Matches gewonnen werden. Nur gegen die Mannschaft von SF Tuchenbach gingen die Zähler verloren. Nach der Pause kam ein Leistungseinbruch. Die Ringzahlen fielen ab auf 192 und 193 Ringe. Prompt gingen zwei Matches verloren. Der Coach versuchte ein Umsteuern, indem er den Ersatzschützen zum Einsatz brachte. Leider ohne Erfolg. Trotz einer Leistungssteigerung auf 203 Ringe ging auch das letzte Match gegen die starke dritte Mannschaft der Bogenschützen Neumarkt verloren. Vor dem letzten Wettkampftag führen die Bogenschützen Neumarkt mit 35 Zählern unangefochten die Tabelle an. Mit 23 Zählern ist die dritte Mannschaft der Bogenschützen Feucht auf den 5. Tabellenplatz abgerutscht. Die zweitplatzierten Schützen vom SG Velden haben 26 Zähler. Der Abstand auf einen Abstiegsplatz beträgt sieben Zähler.BB

N-Land Der Bote
Der Bote