Der neue Dacia Duster – präsentiert vom Autohaus die Wagners in Lauf

Typisch SUV – geliftete Optik plus LED machen den neuen Duster markant.2018/04/Duster1.jpg

Der Erstkontakt mit Dacia ist ein wirklich positiver. Da steht ein Auto, das sich schon mal optisch von der grauen Masse abhebt, über der preisliche Aspekt brauchen wir gar nicht reden, für das Geld gibt es auf jeden Fall mal ordentlich SUV. Über zwei Millionen Duster Fahrer weltweit können nicht irren. Der Duster wird übrigens nur in Europa unter Dacia vertrieben, im Rest der Welt ist er ein echter Renault.

Mein Testpartner ist der neue Dacia Duster, also die zweite Generation, mit Comfort Paket, 125 PS Turbo Benziner mit Euro 6 Norm: Abzug ordentlich, Federung wirklich komfortabel, Lenkung ausreichend direkt. Der Duster hat erstmal alles, was ein Auto braucht um angenehm und bequem fahren zu können – immerhin verfügt er serienmäßig über LED Tagfahrlicht, was ihm eine markante Optik gibt, Start-Stopp Automatik, Berganfahrhilfe, Tempomat, Zentralverriegelung und Lichtsensor um nur einiges zu nennen. Der Dacia 2.0 hat sich optisch ein bisschen feiner gemacht, ist etwas höher geworden und hat sich ein kleines Lifting der Scheinwerfer und Rücklichter gegönnt. Ausstattung und Komfort wurde verbessert, der Innenraum besser gegen Außengeräusche gedämmt. Funktionalität ist das Stichwort, Luxus erwartet hier niemand, doch etwas mehr Komfort als der Vorgänger bietet der Neue auf jeden Fall.

2018/04/Duster3.jpg
Platz für Freizeit – mit durchdachtem Schlichten auch Familienurlaub-geeignet.
2018/04/Duster2.jpg
Ausreichend Info – scrollbar über eine Taste im Lenkrad und jederzeit präsent.

Die Materialien sind einfach, aber nicht billig, die Sitze haben eine gute Seitenführung und sind gut einstellbar – Höhenverstellung gibt es ab Comfort Paket inklusive höhenverstellbarem Lenkrad. Das Telefon paart sich dank unkomplizierter Menüführung schnell mit dem System und trotz einfachem Radiodisplay – ab Prestige Ausstattung gibt es den 7 Zoll Touchscreen – stellt der Duster Funktionen wie z.B. Anruferliste zur Verfügung. Platz gibt es reichlich auch in der zweiten Reihe, somit steht der Familientauglichkeit nichts im Wege. Der Kofferraum beginnt bei 376 l und endet bei 1501 l. Mit einer Anhängelast von 1500 kg ist auch der kleine Wohnwagen, bzw. ein Pferd am optionalen Haken drin.

Der Duster fährt sich angenehm und völlig unaufgeregt, er liegt gut auf der Straße, meistert Kurven ohne Stress und macht auch auf der Autobahn eine gute Figur. Mit einer Reisegeschwindigkeit zwischen 120 und 140 ist der Kompakt SUV auch auf der Autobahn sehr gefällig. Der 125 PS Benziner hat genug Reserven zum Überholen. Der Tempomat/Begrenzer wird über einen Kippschalter zwischen den Vordersitzen aktiviert, der Rest erfolgt über Tasten am Lenkrad. Über Lenkradtasten lässt sich auch das Fahrzeugmenü steuern, Rückmeldung gibt über das Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser. Hier gibt die Duster Eco Mode übrigens auch den Gangwechsel für optimales fahren und schalten vor.

Ersatzbank – auch für Kinder jenseits des Vorschulalters geeignet.2018/04/Duster4.jpg

Einstiegsmodell ist der Duster Access mit 115 PS/1,6 l Saugbenziner und Frontantrieb für 11.490,- €, bei den 124 PS/ 1,2 l Turbobenzinern stehen Front- oder Allradantrieb zur Wahl, den Turbodiesel gibt es mit 110 PS auf 1,5 l entweder als Frontantrieb, als Frontantrieb mit DSG Automatik oder als Allrad.
Das Einstiegsmodell umfasst eine ordentliche Grundausstattung, Dacia bietet in Form von weiteren Ausstattungsvarianten und ordentlich geschnürten Paketen die Möglichkeit, den Duster technisch und optisch hochzurüsten. Der Preis bleibt allerdings auch bei der Topausstattung eher moderat. Dacia bietet drei Jahre Neuwagengarantie, die gegen Aufpreis auf 6 Jahre verlängert werden kann. Jede Menge Zubehör für Innen und außen plus eine gute Auswahl an verschiedenen Alu Felgen geben viele Möglichkeiten den Duster nach eigenen Wünschen zu „pimpen“.

Fazit: funktionell und ohne unnötigen Schnickschnack – SUV fahren muss kein Luxus sein. Alles da, was man braucht und als Familienfahrzeug ebenso tauglich wie für Individualisten. Dazu noch ansehnlich und mit ordentlichen Fahrqualitäten.

Den Duster plus alle anderen Fahrzeuge der Dacia/Renault Familie finden Sie im Laufer Industriegebiet bei den Wagners – gönnen Sie sich einfach die Probefahrt im Non-Statussymbol.

Autohaus Die Wagners GmbH & Co. KG
Industriestr. 1
91207 Lauf

Tel. 09123/9414-0

www.die-wagners.com

Text und Bilder: B. Brandmüller

N-Land PR-Text
PR-Text