Vielseitigkeit und Fahrdynamik – der neue Ford Focus Active Turnier

Toller Look - schöne Kombis heißen Focus Active. | Foto: Barbara Brandmüller2019/02/Focus-1.jpg

Höheres Fahrwerk plus schwarze Radkästen und Schweller-Verkleidungen, das sind erstmal die optischen Merkmale, die den Focus zum Focus Active machen. Ein dunkel umrandeter Kühlergrill, 30mm mehr Bodenfreiheit und serienmäßige 17-Zöller Alus runden den aktiven und attraktiven Look ab. Serie sind auch die LED-Nebel-Scheinwerfer. Der neue Ford Focus Active ist das ideale Angebot für Menschen mit aktivem Lebensstil, das heißt: für eine wachsende Zahl von SUV- und Crossover-Kunden, die die Vielseitigkeit eines SUV und die Fahrdynamik eines Pkw wünschen.
Im Innenraum unterstreichen ein Lederlenkrad, ein Schaltknauf in Leder, blau-graue Elemente auf dem Armaturenträger und in den Türverkleidungen sowie „Active“-Embleme den Status.
Der neu entwickelte 150 PS Diesel (auf 2 l Hubraum) ist kultiviert und laufruhig, aber mit gutem Durchzug und extrem gefällig auch für so schaltfaule Menschen wie mich. Er mahnt mich zwar zur tieferen Gangwahl im Display, lässt mich aber nicht mit abfallender Leistung hängen. Der knapp 4,70m lange Kombi glänzt auch mit angenehmen Fahrverhalten, lässt er sich doch kinderleicht durch Kurven steuern, verzeiht auch etwas höhere Geschwindigkeiten und bleibt da wo er soll. Auf der Autobahn ist er spritzig, laufruhig und bei 160km/h plus ein angenehmer Reisepartner. Mit dem adaptiven Tempomaten (Technologie-Paket I, eine lohnende Investition in die Sicherheit) wird so schon die Fahrt in den Urlaub zur Erholung.
Der Focus hat serienmäßig einen selektiven Fahrmodus-Schalter für „Normal“, „Sport“ sowie „Eco“ an Bord, diese Modi regeln u.a. Ansprechen des Gaspedals, der Servolenkung etc., im Active wurden um „Rutschig“ für Oberflächen mit geringem Grip und „unbefestigte Straßen“ für weiche, deformierbare Oberflächen erweitert.

Alles im Blick – die Rückfahrkamera im Display.
Die Rückbank des 608 l Kofferraums klappt auf Knopfdruck.
Der richtige Focus – im Mittelteil erscheint, was Sie wünschen.

Zu den modernen Antrieben des neuen Ford Focus Active gehören die leistungsstarken und kraftstoffeffizienten 1,0-Liter-EcoBoost- und 1,5-Liter-EcoBoost-Benzinmotoren mit einem
Leistungsspektrum von 92 kW (125 PS) bis zu 134 kW (182 PS) sowie die 1,5-Liter-EcoBlue- und 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 88 kW (120 PS) und 110 kW (150 PS). Alle Motoren sind nach Euro 6d-TEMP eingestuft. Je nach Version steht ein 6-Gang-Schaltgetriebe und/oder eine 8-Gang-Automatik zur Wahl.
Der Ford Focus Active wird in 13 attraktiven Farben angeboten, je nach gewählter Lackierung kann das Dach auch in Kontrastfarbe gewählt werden. Der Ford Focus Active startet bei 25.300,-€, die Turnier-Version bei 26.500,-€.
Viele Komfort-Funktionen machen den Ford Focus Active Turnier insbesondere für Familien besonders interessant. Ein Kofferraum mit maximal 1.653 Litern transportiert auch mal größeres Gepäck. Im Fond werden sich auch dem Kindesalter entwachsene Menschen wohlfühlen, denn der neue Focus hat durch längeren Randstand auch mehr Platz für Mitreisende. Viele zubuchbare Pakete bringen zusätzliche Sicherheit plus Komfort.
Das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 ermöglicht es den Fahrern, die Audio- und Navigationsfunktionen sowie angeschlossene Smartphones (kompatibel mit Apple CarPlay und Android Auto) mit einfachen Sprachbefehlen zu steuern. Übersichtlich mit 8-Zoll-Farb-Touchscreen und dank der neuen FordPass Connect-Technologie auch mobiler WLAN-Hotspot.
Der komplett neu entwickelte Ford Focus hat das umfangreichste Angebot an Assistenzsystemen, das Ford je in einer europäischen Baureihe angeboten hat. Viele dieser Funktionen entsprechen dem Level 2 für automatisiertes Fahren. Verbesserung in puncto Sicherheit, Fahren und Parken.
Und wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, dann sollten Sie sich zum Autohaus Obermeier begeben und sich das Ganze aus der Nähe ansehen. Den Focus Active plus viele andere FORD Modelle finden Sie hier:

Autohaus Obermeier GmbH
Pegnitzstr. 11
91207 Lauf
Tel. 09123-94020
www.ford-obermeier-lauf.de

Fotos: Barbara Brandmüller

N-Land PR-Text
PR-Text