24 Stunden, 24 Unternehmen: Galla Dachdeckerei

Über den Dächern von Lauf

Foto: www.GettyImages.de/AndrewScherbackov2018/09/Uhr-6-7-neu.jpg

Lauf-Simonshofen — Während sich der eine oder andere um diese Zeit noch einmal im warmen Bett umdreht, geht es bei der Galla Dachdeckerei in Simonshofen um 6 Uhr schon rund. Die Mitarbeiter stehen um den großen Konferenztisch herum und besprechen sich mit ihren Chefs. Das sind Geschäftsführer Walter Galla, der das Unternehmen seit 25 Jahren führt, Ehefrau Doris, sie ist Architektin, und Sohn Alexander, der den Betrieb seit zwei Jahren als Dachdeckermeister unterstützt. Die Männer diskutieren, wie eine technische Herausforderung auf der aktuellen Baustelle gemeistert werden kann. Bei größeren Aufträgen arbeiten alle seine Handwerker – so wie heute –
auf derselben Baustelle, ansonsten teilt Galla sie ein. Kurz wird es unruhig, dann brechen die Männer auf. Mindestens zweimal täglich kommt der Chef persönlich an der jeweiligen Baustelle vorbei und überzeugt sich, dass alles reibungslos läuft.

Die ganze Familie hilft mit: Walter Galla mit Doris Nadaschkay-Galla (hinten) mit ihren beiden Kindern Michaela und Alexander. Eines der Vorzeige-Sanierungsobjekte der Dachdeckerei Galla ist die Rekonstuktion dieses über 100 Jahre alten Hauses in Behringersdorf. | Foto: Galla Dachdeckerei, Stefanie Camin2018/09/Galla-Haus.jpg

Ganz so bald geht es nicht immer los bei Galla, diese frühe Stunde ist noch dem heißen Sommer 2018 geschuldet. „Bei der Hitze haben die Ziegel schon mal 60 Grad; das können Sie nicht mit ungeschützten Händen anfassen“, erklärt er, warum seine Mitarbeiter in den vergangenen Monaten so früh ausgeschwärmt sind. „Wir würden unsere Leute ja gerne morgens um 5 Uhr losschicken, um ihnen diese Hitze zu ersparen“, betont Doris Nadaschkay-Galla. „Aber wenn wir noch früher anfangen würden mit unserer Arbeit, würden uns die Nachbarn unserer Kunden aufs Dach steigen“, sagt sie schmunzelnd.

Markus Martin, 37, Dachdecker
„Ich bin auch schon einige Jahre in der Firma, mein Spezialgebiet ist das Flachdach. Ob Bitumenschweißbahn oder Flüssigkunststoff, alles kein Problem. Die Arbeit ist sehr vielseitig, es gibt immer wieder neue Herausforderungen und auch der Umgang mit ständig neuen Kunden ist sehr spannend. Wir sind eine super Truppe, und der Chef schaut, dass es allen gut geht.“
Reiner Mend, 52, Zimmerermeister
„Seit fünf Jahren bin ich der ‚Holzwurm‘ in der Firma und erledige alle Holzarbeiten. Dachstühle oder Dachgauben abbinden und aufrichten zum Beispiel. Ich mache auch Trockenbau. Es ist einfach nie dasselbe, jeder Auftrag ist anders. Etwas Besonderes war mal ein Dachstuhl mit vier Türmen. Der Chef ist immer freundlich und lösungsorientiert.“
Andreas Rosental, 32, Vorarbeiter
„Ich bin seit acht Jahren dabei und arbeite in den verschiedensten Bereichen wie Dach decken, Dämmarbeiten, Dachrinnen und Kaminverkleidung montieren oder Gauben und Dachstühle aufrichten. Unser Betriebsklima ist spitze und unser Chef ist immer für einen da.“

Sämtliche Aufgaben rund um das Dach deckt Galla mit seinem Team ab. Klassischer Neubau, Ziegeleindeckungen, Dachaufbau. Glänzende Augen bekommt Walter Galla allerdings bei einem ganz anderen Thema: komplizierte Dachsanierungen. „Wir haben ausgebildete Dachdecker, Flaschner und Zimmermeister für jede Gegebenheit. Mit unserer Intelligenz und Erfahrung sind wir ein Juwel in der Dachdeckerei“, schwärmt er von der Qualität seiner Arbeit und der seiner Mitarbeiter. Und die beginnt für ihn lange, bevor auch nur der erste Ziegel auf dem Dach eingedeckt ist: „Erst denke ich mich in das Bauvorhaben ein, dann kläre ich technische Fragen und erstelle dann erst das Angebot“, erzählt er. Bis zu eine Woche braucht er, um das Angebot eines komplexen Vorhabens fertigzustellen. Das Plus für den Interessenten: Böse Überraschungen gibt es auf diese Weise nicht. „Wir bauen auf Qualität“, fasst Galla seine Vorgehensweise zusammen.
Weiteres Augenmerk für den Dachdeckerspezialisten aus Simonshofen ist die Dämmung nach der Energieeinsparverordnung (EnEV), die vor Hitze und Kälte schützt und eine gleichbleibende Temperatur von beispielsweise 20 Grad im ganzen Haus gewährleistet. Wichtig sind dabei fachgerechte Anschlussarbeiten. Das bedeutet, dass nicht nur die Dämmung lückenlos mit der Wand verbunden ist, sondern auch bei Fensterbänken muss das Ergebnis luftdicht und regenfest sein.

FAKTEN UND KONTAKT
Gründung: 1993
Firmengelände: 6000 m2
Kapazität: 24 Dachsanierungen pro Jahr
Mitarbeiter: 12

Dachdeckerei Galla GmbH
Bachgasse 20
91207 Lauf-Simonshofen
09123/963221
www.dachdeckerei-galla.de

N-Land Stefanie Camin
Stefanie Camin