Der Skoda Scala – Kompaktes Raumwunder – präsentiert von der FESER Lauf GmbH

Kompakt und schön: Der Scala ist ein gelungener Sportsback | Foto: Barbara Brandmüller2019/09/20190918_110816.jpg

Skodas Kompaktklassen-Combi erwartet mich in Race Blau metallic und beweist wieder einmal, dass die Tschechische Volkswagen Tochter ansprechende Autos bauen kann. Für den Scala wurde sozusagen das Maximum aus der Polo-Plattform herausgeholt. Mit 4,36 m Gesamtlänge und einem Radstand von 2,65 m legt der Scala die Messlatte in seiner Klasse richtig hoch und wie immer, hat ihn Skoda markentypisch mit dem größten Kofferraum seiner Klasse ausgestattet (370l bis zur Abdeckung, 585l bis zum Dach und umgeklappt 1070l).

Der Scala als Nachfolger des Rapid Spaceback verfügt nicht nur über eine sehr gefällige Optik, auch die inneren Werte überzeugen. Laufruhig und kaum hörbar tut der 150 PS/110 kW Vierzylinder Benziner seinen Dienst, das 7-Gang DSG Automatikgetriebe schaltet präzise und die Lenkung ist leichtgängig und direkt. Federung klassengemäß komfortabel in Richtung eher stramm, was dem Scala auf der Landstraße ein angenehmes Handling verleiht auch wenn es etwas flotter sein darf. Schaltet man in den Sport-Modus des DSG wird der kompakte Combi dann über Land zum Kurvenräuber. Nimmt man allerdings den Fuß vom Gas oder rollt, schaltet der Vierzylinder auf Zweizylinderbetrieb und ist supersparsam unterwegs. Dies geschieht völlig unbemerkt, lediglich ein Hinweis im Display informiert den Fahrer, das nennt sich aktives Zylindermanagement (ACT).
Auf der Autobahn zeigt der Scala seine 150 Turbo-Pferdchen. Mit sauberem Durchzug und präzise schaltend sind wir Ruckzuck jenseits der 150 (V-Max liegt bei 220 km/h) und Dank seines ausbalancierten Fahrwerks liegt der Scala auch bei 150 km/h Reisegeschwindigkeit hervorragend auf der Autobahn und Spurwechsel und Kurven sind ein echtes Kinderspiel.
Dank des großen Panoramadaches (optional, aber lohnenswert) ist der Blick gen Himmel frei, die Beinfreiheit im Fond ist hervorragend und soll laut ebenfalls testenden Kollegen auch für Menschen über 1,80 noch komfortabel sein.

Raumkonzept: Vorne und hinten Platz auch für große Menschen | Foto: Barbara Brandmüller2019/09/Bild2-2.jpg
Große Klappe: Markentypisch der größte Kofferraum seiner Klasse | Foto: Barbara Brandmüller2019/09/Bild4-.jpg


Die gesamte Bedienung ist skodatypisch einfach und intuitiv, das große Display oberhalb der Mittelkonsole funktioniert logisch und über Touchscreen. Der Scala kommt serienmäßig bereits mit nützlichen Helferlein wie Spurhalteassistent, LED Scheinwerfern, Frontradarassistent mit City-Notbremsfunktion, Zentralverriegelung mit Fernbedienung und vielem mehr, eben Skoda – simply clever. Viele andere Assistenten aus dem umfangreichen Portfolio der Volkswagen Familie gibt’s optional dazu. Driving Mode Select und Sportfahrwerk sind einige weitere Features.
Als Motoren (alle mit der Abgasnorm Euro 6d-TEMP und sehr wirtschaftlich orientiert) stehen für den Scala drei Benziner und zwei Diesel zur Verfügung: der Einstieg beginnt mit einem 1,0l TSI mit 95 PS/110 kW bei 17350,-. Die zwei weiteren Varianten sind der 1,0l mit 115 PS und der 1,5l mit 150 PS. Der Diesel hat 1,6 l und 115 PS. Den Diesel und den großen Benziner gibt es jeweils mit DSG. Für Ende 2019 ist eine Erdgasvariante geplant. Bestellbar ist der Scala entweder als Active, Ambition oder als Style.

Hut ab: Bergab und ohne Gas wird der Scala zum Zweizylinder | Foto: Barbara Brandmüller2019/09/Bild3.jpg


Alles in allem ein kompakter Sportsback, der keine Wünsche offenlässt. Fahrspaß gepaart mit Sparsamkeit und jeder Menge Platz. Ein alltagstaugliches Auto, das auch bei Urlaubsfahrten mit der Familie nicht an seine Grenzen kommt. Die Wahl des Motors hängt sicherlich von den individuellen Wünschen ab, aber Abstimmung und Handling sind in jeden Fall lobenswert. Der Scala und seine weiteren Familienmitglieder von Skoda stehen zum Test für Sie bei Feser Lauf in der Industriestraße bereit.
Text: Barbara Brandmüller

FESER Lauf GmbH
Industriestr. 15-18
Röthenbacher Str. 28
91207 Lauf
Tel 09123-9401-0
www.feser-lauf.de

N-Land PR-Text
PR-Text