Ratgeber des Winkelhaider Coachs Walter Rotter

Sein Lebenswerk: Der Charakterleser

Bezeichnet sein neues Buch „Der Charakterleser“ als sein Lebenswerk: Autor Walter Rotter. | Foto: privat2016/11/Walter.jpg

WINKELHAID – Ab Montag ist im Buchhandel das im Verlag Goldmann erscheinende Buch „Der Charakterleser – Wer Du bist und wie Du mehr aus Dir machst“ erhältlich. Der Winkelhaider Walter Rotter bezeichnet das Buch als sein Lebenswerk. In den nächsten Wochen wird er es in ausgewählten Buchläden und bei Veranstaltungen in ganz Deutschland vorstellen.

Was ist das gute Leben? Oder wie entwickele ich eine glückliche Persönlichkeit? Mit seinem Buch „Der Charakterleser“ möchte Rotter den Leser anleiten, seine individuellen Talente zu entfalten.

Walter Rotter berät mit seinem Character-Reading-Ansatz vor allem Spitzensportler und Persönlichkeiten aus dem Topmanagement, der Politik und der Unterhaltungsbranche. In der Wirtschaft unterstützt er Entscheider, Arbeitsteams produktiv zusammenzustellen.

Rotters Charakterbilder

Die Charakterbeschreibungen im Hauptteil des Buches sind ein spannender Leitfaden, um zu erkennen, was Menschen im Innersten bewegt. Sie ermöglichen dem Leser Erkenntnisse über sich selbst. „Viele Erfolgsmenschen wie Gerhard Schröder oder Helmut Kohl sind unter dem Sternzeichen Widder geboren“, sagt Rotter. Dies seien generell die stärksten Charaktere.

Aber grundsätzlich sei Persönlichkeit vor allem eine Frage der Bereitschaft, sich weiter zu entwickeln und täglich an sich zu arbeiten. Mit einem Coaching könne zum Beispiel die berufliche und finanzielle Situation verbessert werden. Es helfe aber auch, um Lern- und auch Lebensziele klar zu definieren.

Im Berufsleben unterstützt das Coaching Mitarbeiter, wenn sie Probleme am Arbeitsplatz haben, aber auch Führungskräfte können nach der Coaching-Methode von Walter Rotter ihre Führungskompetenz optimieren. Bei einem Einzelcoaching setzt Walter Rotter auf Geduld und exakte Wahrnehmung der Körpersignale. Es werden Gebrauchs- und Verhaltensmuster überprüft und Suggestivsätze kreiert und trainiert.

Walter Rotter hat in den vergangenen 50 Jahren viele tausend Menschen analysiert und verglichen. Aus seinen Beobachtungen entwickelte er den Character-Reading-Ansatz, mit dem sich die grundlegenden Charakterzüge einer Person anhand von Geburtstag und Geburtsstunden ermitteln lassen.

Im Zuge der Auswertung von Rotters jahrzehntelangen Beobachtungen ergaben sich 144 weibliche und 144 männliche Charakterbilder. Dieser mitgebrachte Charakter entfaltet sich durch Erziehung, Bildung und Erfahrungen, die der Mensch im Laufe seines Lebens macht, zu einer Persönlichkeitsstruktur.
Aus ihr ergeben sich das Dominanzverhalten und die emotionale Intelligenz eines Menschen.

Persönlichkeit stärken

Nach Rotter besteht die menschliche Gesamtpersönlichkeit aus den vier Bereichen mitgebrachter Charakter, Persönlichkeitsstruktur, Dominanzverhalten und emotionale Intelligenz. Burn-Out, Misserfolge und Minderwertigkeitsgefühle entstehen, wenn Menschen nicht im Einklang mit ihren charakterlichen Potenzialen leben. Rotter zeigt in einem speziell entwickelten Coaching mit lizenzierten Trainern auf, wie man Defizite abbaut und seine Persönlichkeit stärkt.

Walter Rotter, Jahrgang 1950, ist Mentalcoach und Persönlichkeitstrainer im Spitzensport und Topmanagement. Er ist Erfinder der PQS (Personality Qualification System) – Erfolgsmethode®. Rotter musste in jungen Jahren seine Karriere als Leistungssportler wegen einer schweren Erkrankung aufgeben. Während eines Krankenhausaufenthaltes erkannte er, dass die Charakter-Analyse seine Berufung ist. Nach einer Ausbildung zum Personalfachkaufmann und Sportlehrer machte er sich als Coach selbstständig: Seit nunmehr 40 Jahren hält er Vorträge zu seinem Character-Reading-Ansatz.

Walter Rotter; Der Charakterleser, 447 Seiten, ORIGINALAUSGABE ISBN: 978-3-442-22188-2, Goldmann Verlag.

N-Land Der Bote
Der Bote