Pokalwochenende in Winkelhaid

Handball-Highlights im Doppelpack

Gelingt Mona Friedrich und Co. am Samstag die Pokalsensation? So müsste man einen Sieg gegen den HC Erlangen wohl bezeichnen. | Foto: Horn2017/12/IMG_7416.jpg

WINKELHAID – Nachdem die landesliga-Saison aktuell eine kleine Pause einlegt, steht für die Winkelhaider Handballerinas nun das nächste Pokalwochenende an.

Gegner am Samstag sind der HC Erlangen, der zurzeit auf dem vierten Platz der Bayernliga steht und der TSV Grafing. Das Team um Elmar Ehrich gehört wieder einmal zu den Favoriten in der Bayernliga und dürfte auch beim Pokal zu den derzeitigen Favoriten gehören. Die Winkelhaider und Erlangerinnen kennen sich gut, die beiden Trainer Wilfling und Ehrich tauschen sich regelmäßig über Gegner und alles was im Handball so los ist aus.

In jedem Fall ein Härtetest

Der TSV Grafing hingegen ist die große Unbekannte. Der Bezirksoberligist durfte in der vergangenen Saison bereits Landesligaluft schnuppern, konnte sich aber nicht in dieser Liga halten. Aktuell steht das Team auf dem dritten Tabellenplatz. Mit gerade mal vier Minuspunkten ist auch noch definitiv Luft nach oben. Das Spiel gegen einen Landesligisten kommt also wie gelegen. Sei es als Training oder als Härtetest. Für Winkelhaid werden es so oder so keine leichten Aufgaben gegen den ambitionierten Absteiger und einen gutplatzierten Bayernligisten.

Gerade deshalb freuen sich die TSV-Damen über viele anfeuernde Fans. Los geht es am Samstag um 14 Uhr mit dem ersten Spiel gegen den TSV Grafing. Um 18 Uhr folgt dann das Topspiel gegen den HC Erlangen.

N-Land Der Bote
Der Bote