Laufer DJ legt bei Wohltätigkeits-Event auf

VonBallon bei „Beats 4 Charity“ in Nürnberg

Der Laufer DJ VonBallon, der im richtigen Leben Claus Ballhorn heißt und aus Neunhof stammt, legt am Samstag in Nürnberg auf. | Foto: Privat2017/08/claus-ballhorn-open-beatz-festival-herzogenaurach.jpg

LAUF/NÜRNBERG — Auch ein junger Laufer DJ legt am kommenden Samstag bei „Beats 4 Charity“, einem erstmals stattfindenden Wohltätigkeitsfestival im Hirsch (ab 15 Uhr) in Nürnberg, auf. Der 25-jährige Claus Ballhorn (Künstlername VonBallon) hat sich auf Techno spezialisiert und in Nürnberg (im Club Rakete) und in Augsburg einen Namen gemacht. Für „Beats 4 Charity“ verzichtet er wie die zwei Dutzend anderen DJ und Bands auf die Gage.

Claus Ballhorn kommt aus Neunhof. Er machte am CJT sein Abitur, lebte mehrere Jahre in Augsburg und ist von Beruf Mediendesigner Bild und Ton. Das Spiel am Plattenteller ist dabei allerdings mehr als ein Hob­by, es ist definitiv der Zweitberuf des Techno-Fans.

Schon mit 15 kam VonBallon, wie er sich heute nennt, über seinen Mentor Pitt Kunath im ehemaligen Brasil in Lauf zur Musik hinter den Plattentellern. Als Jugendlicher legte er zunächst bei Privatpartys auf, später spielte er mit „Liquid Blaze“ in Clubs und war Resident in der Nürnberger Rakete. Seit Jahren ist er fester Bestandteil des Open-Beatz-Festivals in Herzogenaurach.

„Voll geil“ findet Claus Ballhorn das Wohltätigkeitsfestival „Beats 4 Charity“, dessen Gewinn der Eltern­initiative für krebskranke Kinder zu Gute kommt. Vor allem dass während der 14 Stunden Dauer Musik ganz unterschiedlicher Richtungen, von Rock und HipHop über Techno und Dubstep bis Latino und Funk gespielt wird, sei super.

Veranstalter des ungewöhnlichen Festivals für einen guten Zweck ist ein erfahrenes Team von Gastronomen und DJs um den Nürnberger Szene-DJ Ruzo, alias Andi Lang. Auf drei Areas (Indoor und Outdor) erwartet die Gäste beste Unterhaltung. Ein Eventcaterer sorgt für Essen und Trinken.

Ihre Teilnahme haben unter anderem zugesagt: die Bands Beatfrog, Skyline Green und Nikki mit dem Beat. Die DJs Fogon Soundsystem, DubWorXx, Bass Army, DJ T-Low, DJ Zimbo, DJ Heavy Gee, DJ Robin Hype (Mangotree Sound), Ricardo Rodriguez, VonBallon, Daniel Defekt, DJ Davii, DJ Ruzo, DJ Peny, DJ PerChain, DJ Marbelz, DJ Follow, DJ Xavi Lux, DJ Breezy, DJ A-Ray, DJ Laidback.

Weitere Infos auf Facebook und unter www.beats4charity.de.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung