Hersbrucker Grundschüler pflanzen Kartoffeln

Tolle Knollen sind im Acker

Die Drittklässer arbeiteten eifrig auf ihrem Kartoffelacker. | Foto: privat2018/05/CS-Tolle-Knolle-01-18Apr18.jpg

HERSBRUCK – Startschuss für die Tolle Knolle 2018: Die Klasse 3a der Grete-Schickedanz-Grundschule Hersbruck hat bereits fleißig auf dem von Peter Loos aus Großviehberg zur Verfügung gestellten Acker gewerkelt und Kartoffeln gepflanzt. Und nicht nur die. Die Schüler haben heuer auch erstmals Steckrüben und Kürbispflanzen (gesponsert von der Buchhandlung Lösch) ausgebracht.

„Wir hatten großen Spaß beim Pflanzen und haben uns große Mühe dabei gegeben“, schreibt eines der Kinder und freut sich weiter: „Gott sei Dank sind die Kartoffelkäfer noch nicht da!“
Bei dem Projekt des Arbeitskreises Cittaslow pflanzen, pflegen und ernten die Schüler die Kartoffeln. Im Lauf des Schuljahres lernen sie so viel Wissenswertes rund um die „Tolle Knolle“.

Bei ihrer Feldarbeit bekommen die Drittklässer auch ordentlich Unterstützung von ehrenamtlicher Seite. So helfen zum Beispiel Bewohner der Lebenshilfe-Wohngruppe und kümmern sich um das Gießen der Knollen. Landwirte greifen den Kindern ebenfalls unter die Arme und übernehmen maschinelle Arbeiten.

Zur Ernte im September veranstalten die Schüler ein Kartoffelfeuer. Ihre hoffentlich reichen Erträge wollen sie zudem am 20. Oktober auf dem Kartoffelmarkt in Hersbruck verkaufen. Eine Hälfte des eingenommenen Geldes erhält die Klasse selbst, die andere geht an ein soziales Projekt.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung