„Neue Mitte“ mit Gastronomie

Stadt Röthenbach unterzeichnet Vertrag mit künftigem Pächter

Die Arbeiten am Geschäftshaus an der Rückersdorfer Straße kommen voran. | Foto: Kirchmayer2018/01/Rothenbach-neue-Mitte-Schultheiss-Baustelle-5.jpg

RÖTHENBACH — Der Bau des Wohn- und Geschäftshauses am zukünftigen Marktplatz in Röthenbach, der sogenannten „Neuen Mitte“ an der Rückersdorfer Straße, kommt voran. Im Erdgeschoss wird neben einem öffentlichen Veranstaltungsraum der Stadt Röthenbach ein neues Restaurant/Bistro entstehen.

Bei einem Ortstermin in diesen künftigen Räumlichkeiten der „Neuen Mitte“ unterzeichnete Bürgermeister Klaus Hacker die Verträge mit dem zukünftigen Pächter Daniel Hauenstein. An diesem Termin nahmen auch Vertreter des ausführenden Bauträgers „Schultheiß Projektentwicklung“ teil.

Die zukünftige Gastronomie am Marktplatz direkt neben dem Sparkassengebäude verfügt in den großzügig gestalteten Räumen über eine Gastraumfläche von 230 Quadratmetern, bietet insgesamt 100 Sitzplätze im Innenbereich und über 70 Außenplätze auf der Terrasse im Bereich des zukünftigen Marktplatzes.

Bei der Unterzeichnung des Pachtvertrags (v. l.): Frank Weber, Vorstand Technik bei der Schultheiß Projektentwicklung AG, der künftige Restaurant-Pächter Daniel Hauenstein, Bürgermeister Klaus Hacker und Aaron von Frantzky, der für Röthenbach zuständige Architekt von BayernGrund. | Foto: Streitberger2018/01/pacht-gastronomie-Vertragsunterz.-Neue-Mitte-rothenbach2.jpg

Der zukünftige Pächter Daniel Hauenstein betreibt seit über fünf Jahren das „Sägewerk“ in Eckental-Eschenau. Die Vorstellung seines Konzepts für das Röthenbacher Objekt wurde vom 1. Bürgermeister Klaus Hacker, der Verwaltung und den Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaft und Finanzen positiv gesehen und „entspricht genau den Ansprüchen und Anforderungen, die von Seiten der Stadt an den neuen Pächter gestellt wurden“, so Hacker.

Restaurant, Bar, Bistro

Dabei waren insbesondere das Speisen- und Getränkeangebot, die Preisgestaltung, das ganzheitliche Konzept sowie die Verfügbarkeit an zuverlässigem Service- und Küchenpersonal betrachtet worden. Der neue Wirt will ein Ganztageskonzept mit Restaurant, Bar und Bistro anbieten, „das ein breites Sortiment bedient und für jeden Geschmack etwas bereithalten wird“. Dazu zählen neben saisonaler deutscher/fränkischer Küche auch Pasta und Burger sowie eine Cocktail-Bar und ein Lounge-Bereich. Für den Terrassenbetrieb dürfen natürlich eine Kuchenauswahl und die üblichen Kaffeespezialitäten nicht fehlen.

Bürgermeister Klaus Hacker zeigte sich zuversichtlich, dass mit Daniel Hauenstein der richtige Pächter gefunden wurde. Er sei sich sicher, „dass mit einem guten gas­tronomischen Angebot und der neuen Aufenthaltsqualität das Ensemble am zukünftigen Marktplatz für alle Röthenbacher und die Besucher der Stadt zur „Neuen Mitte“ Röthenbachs werden wird“.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung