Behringersdorf feiert

Asterix und Obelix auf der Kirwa

2018/06/17Jun2017_1899.jpg

BEHRINGERSDORF — Der Behringersdorfer Kiwaverein kann bei seiner diesjährigen Kirwa auf die Hilfe von Asterix und Obelix zählen. Sie sollen den Dorfbewohnern helfen, die schweren Aufgaben der kommenden Tage zu bewältigen …

Wir schreiben das Jahr 2018 nach Christus. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes (Behringers-)dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die römischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Schwaigorum, Malmsbachum, Rückersdorium und Günthersbühlum liegen.

Die Geschichte führt Asterix und Obelix dieses Mal auf die Kirwa nach Behringersdorf. Dort sollen sie mit Hilfe des Zaubertranks den Dorfbewohnern, dem mächtigen Hinkelsteinlieferanten Zapfix und dem Stammeshäuptling, in der Folge Bürgermeisterin genannt, im Kampf gegen die römischen Truppen Cäsars helfen.

Die Braukunst des Spaltulix

Durch die Braukunst des Druiden Spaltulix und seiner speziellen Kirwa-Cervisia erhalten die Dorfbewohner außergewöhnliche Kräfte, für die Anstrengungen der kommenden Tage.

Wie jedes Jahr wird am Freitag um „VI:XXX“ Uhr die gallische Kirchweih von der 1. Bürgermeisterin Ruth Thurner eröffnet. Hierbei wird sie standesgemäß von einem Standkonzert, dem Trachtenverein und den Böllerschützen unterstützt. Danach werden „Dingl Dangl“ den Abend im Zelt von “Schenkhaltfix“ begleiten und die Besucher in aller bester Troubadix-Manier an den Baum fesseln.

Ob Asterix und Obelix nüchtern nach Hause gekommen sind, wird sich am Samstag schon ab „X“ Uhr beim Kalksandvolleypokal zeigen. Wer in diesem Jahr „veni, vedi, veci“ rufen will, braucht nicht nur Glaube und Vertrauen, sondern auch jede Menge Zaubertrank. Diesen können alle Besucher in der neuesten Kreation des Druiden Mirakulix versuchen, um ebenso außergewöhnliche Kräfte zu erlangen.

Ihre Stärke werden die Gallier am Samstag ab „V“ Uhr zum Aufstellen des Kirchweihbaums benötigen. Zum Angriff blasen dann am Abend die römischen Legionäre von „Herzblut“, wobei die Standfestigkeit der Unbeugsamen auch hier auf ein Neues auf eine harte Probe gestellt werden wird.

„Römerkloppen“ beim Frühschoppen

Am Sonntag dann um „IX:XXX“ Uhr beim Teutates, ist zu hoffen, dass den Galliern nicht der Himmel auf den Kopf fällt, wenn im Festzelt beim Gottesdienst die Götter des Olymp gerufen werden. Beim anschließenden Frühschoppen sind es dann die bekannten Gallier Asterix und Obelix, die den einen oder anderen Römer im Zelt verbal verhauen werden. Denn wie Obelix zu Recht sagt: „Die spinnen die Römer!“

Ab „II“ Uhr dann „alea iacta est“ (die Würfel sind gefallen) beim Finale des Volleypokal. Um „IV“ Uhr geht es nahtlos zum Baumaustanzen über. Hierzu werden die kleinen Gallier des Kindergartens die großen wieder tatkräftig unterstützen und dem ein oder anderen Kirwapaar den Schneid abkaufen.

Beim gallischen Public Viewing werden anschließend Römer wie Gallier die deutschen Truppen gegen das später als Mexiko bekannte Land zum Sieg führen. Begleitet von Seher und DJ Marc Wirtz wird der Abend dann wieder in einem großen Gelage enden.

Eilwagenfahren am Montag

Am Kirwa-Montag um „XI“ Uhr macht die Grundschule Behringersdorf beim Montagsfrühschoppen die Bühne wieder zum Spielort, worauf sich die Dorfbewohner wie jedes Jahr ganz besonders freuen. Ab „I“ Uhr steht dann traditionell das Eilwagenfahren durchs Dorf an, wobei der gallische Zauber der Kirchweih im Dorf verteilt wird. Ab „V“ Uhr zeigt „Dingl Dangl“ in der Hütte des Häuptlings Majestix seiner Gutemine, wie in Gallien die Kirchweih gebührend verabschiedet wird.

Bevor wir aus dem gallischen Zeitalter zurückkehren und Asterix und Obelix wieder zu neuen Abenteuern aufbrechen, stehen natürlich noch Baumverlosung und Beerdigung sowie das zauberhafte Abschlussfeuerwerk auf dem Programm.

Auf ein gallisch-gelungenes und friedliches Wochenende.
Herzlichst Eurer Kirchweihverein Behringersdorf

Hier noch ein paar Impressionen aus dem vergangenen Jahr.

2018/06/18Jun2017_1933.jpg
2018/06/16Jun2017_1851.jpg
2018/06/16Jun2017_1835.jpg
N-Land Pierre Schwarz
Pierre Schwarz