AOK-Kurse

Feuerwehr rettet Kind

Säugling im Auto eingesperrt

Symbolfoto
Symbolfoto | Foto: PZ-Archiv2017/08/feuerwehr-blaulicht-lauf.jpg

LAUF — Ungewollt hat am Samstagabend ein Ehepaar seinen neun Monate alten Säugling im eigenen Auto in Lauf eingeschlossen. Die Laufer Feuerwehr konnte das Kind unversehrt retten.

Bei laufendem Motor und mit gestecktem Zündschlüssel hatten die Eltern ihr Kind in der Briver Allee in Lauf kurze Zeit alleine auf dem Rücksitz gelassen. Als die beiden Forchheimer wieder in den Wagen steigen wollten, hatte sich dieser von selbst versperrt.

Da auf die Schnelle weder ein Ersatzschlüssel noch ein Werkstattnotdienst organisiert werden konnte, musste die Laufer Feuerwehr anrücken. Die Einsatzkräfte öffneten behutsam eine Scheibe und konnten den Säugling daraufhin unversehrt seinen sichtlich erleichterten Eltern übergeben. Das Auto benötigt nun eine neue Seitenscheibe.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung
AOK-Kurse