Kreis geht in die Winterpause

Ruhe auf den Fußballplätzen

2017/10/fussball-ganz.jpg

ERLANGEN/PEGNITZGRUND — Der Fußballkreis Erlangen/Pegnitzgrund hat offiziell die Winterpause ausgerufen. Dies gilt für  alle Spiele der Kreisligen, Kreisklassen, A-Klassen, B-Klassen und Kreisgruppen im   Herren-, Jugend-, Frauen- und Mädchenbereich. „Damit wird eine weitere Wettbewerbsverzerrung und auch eine weitere Beschädigung der Fußballplätze verhindert“, so Kreisspielleiter Max Habermann.

Da aufgrund der aktuellen Wetterlage und der Platzverhältnisse mehrere Vereine teilweise seit drei oder vier Wochen kein Punktspiel austragen konnten und ein vernünftiges Training nicht möglich ist sowie für das kommende Wochenende bereits jetzt angesetzte Nachholspiele von Vereinen abgesagt wurden, hat die Spielleitung (KSL, GSL, KJL, Frauen-SL) einstimmig entschieden, ab sofort in die Winterpause zu gehen.

Obwohl laut Vorhersagen besseres Wetter zu erwarten ist, rechnet die Kreisspielleitung damit, dass trotzdem eine Reihe von Nachholspiele erneut ausfallen wird. Mit der Generalabsage werde deshalb eine weitere Wettbewerbsverzerrung vermieden und auch eine weitere Beschädigung der Fußballplätze verhindert.

Für die  ausgefallenen oder abgesagten Spiele werden in Kürze neue Termine festgelegt und bei den Wintertagungen besprochen, so Habermann.

Auf Bezirksebene soll dagegen gespielt werden. „Die Bezirksliga kann sich nach den vielen Spielabsagen der Vereine keine komplette Spielabsage leisten“, so Bezirksspielleiter Ludwig Beer auf Nachfrage. „Es wird von meiner Seite grundsätzlich kein Spieltag abgesagt.“

 

N-Land Patrick Baer
Patrick Baer