Unfall in Reichenschwand

Überschlag nach Alkoholfahrt

Mitten auf der Straße kam der Seat auf dem Dach zum Liegen. Er musste abgeschleppt werden. | Foto: Jens Dinstühler2018/11/IMG_5942-1.jpeg

REICHENSCHWAND – Mit laut Atemschnelltest 1,98 Promille verursachte eine Hersbruckerin am Montagabend einen Unfall in der Nürnberger Straße in Reichenschwand. Ihr Auto überschlug sich, nachdem sie gegen ein parkendes Fahrzeug geprallt war.

Laut Polizeiaussagen kam die 43-Jährige gegen 20.50 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen parkenden Opel, der auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Durch den Aufprall wurde ihr Auto anscheinend ausgehebelt, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ein Ersthelfer befreite die unverletzte Frau aus ihrem demolierten Seat.

Weil die hinzugerufenen Rettungssanitäter bei der Hersbruckerin Alkoholgeruch feststellten, führte die Polizei einen Atemschnelltest durch. Ergebnis: 1,98 Promille. Im Krankenhaus Lauf musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen.

Die Feuerwehr Reichenschwand regelte den Verkehr und schaffte den Unfallwagen von der Straße. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro.

N-Land Marina Wildner
Marina Wildner