Ausstellung in Reichenschwand

Die Bibel in Bildern

Künstler Hubertus Pauli (links) und Pfarrer Wunnibald Forster vor einigen Bildern. | Foto: A. Pitsch2017/11/IMG_2408.jpg

REICHENSCHWAND – Zwischen die Verführung im Paradies, die Anbetung des Goldenen Kalbs und die vor Blattgold leuchtende Geburt Christi mischen sich Engel und liebevolle Madonnen: Ab 1. Advent bis 7. Januar ist die Ausstellung „Die Bibel in Bildern“ von Hubertus Pauli jeweils sonntags von 10 bis 11 Uhr in der katholischen Kirche Reichenschwand zu sehen.

Der Künstler, der als gebürtiger Kronacher den Maler Lucas Cranach sowie die christlich-jüdisch-abendländische Kultur verehrt, ist immer anwesend und erklärt seine 33 Holztafeln gerne. Den Untergrund wählte er als „Reminiszenz ans Mittelalter“. Diesen zieren in expressiven Pinselstrichen, mal mehr, mal weniger fein, unter anderem Himmelfahrt, die dreifache Versuchung durch den Teufel oder eine an Salvador Dalì angelehnte Kreuzigungsszene.

Da sich Pauli bereits seit Jahrzehnten mit biblischen Motiven beschäftigt, ist sein Fundus entsprechend groß, so dass er der Kirche schon zwei Werke geschenkt hat. Darüber kam er mit Pfarrer Wunnibald Forster ins Gespräch, der das Gotteshaus als Kunstkirche etablieren möchte. Mit der aktuellen Schau ist ein erster Schritt getan.

N-Land Andrea Pitsch
Andrea Pitsch